Home » Sortierte Beiträge "Dokumentation"
Nur für Checker: der Riester-Checker

Nur für Checker: der Riester-Checker »

25 Okt, 2017
RiesterTools

Die WWK und infinma haben gemeinsam eine Online-Anwendung entwickelt, die Riester-Produkte nach bestimmten Kriterien unabhängig selektiert.

Zwei Köpfe für einheitliche Standards in der Beratung

Zwei Köpfe für einheitliche Standards in der Beratung »

12 Okt, 2017
Unternehmen

netinsurer und VARIAS haben eine Arbeitsgemeinschaft gegründet, durch die ein IDD-konformer Standard an Beratungssystemen definiert werden soll.

Haftungssichere eVB-Lösung für INVERS-Makler

Haftungssichere eVB-Lösung für INVERS-Makler »

19 Sep, 2017
Tools

Mit dem Maklerverwaltungsprogramm Inveda Makler Assistenten wird die Herausgabe der eVB einfacher und schafft gleichzeitig Rechtssicherheit.

Rahmenverträge in der Berufshaftpflicht

Rahmenverträge in der Berufshaftpflicht »

18 Sep, 2017
experten PlusRecht

Über leere Versprechen für Berufskammern, Berufsvereine und -verbände, Mittelstand sowie Großindustrie.

PKV muss zur ärztlichen Sterbehilfe beraten

PKV muss zur ärztlichen Sterbehilfe beraten »

Wie eine verantwortungsbewusste PKV stabile Beiträge erreicht, erklären Dr. Johannes Fiala und Dipl.-Math. Peter A. Schramm.

Die VSH als Basis der Vermittlertätigkeit

Die VSH als Basis der Vermittlertätigkeit »

Die experten Report Redaktion hat mit Marc Hinrichsen über Regulierung, die VSH und über seinen Vortrag auf der JOHN-Vermittlerfortbildung gesprochen.

Starkregen: Wer zahlt was?

Starkregen: Wer zahlt was? »

Die Wohngebäude- oder Hausratversicherung kommt nicht für Schäden aus Starkregen oder Überschwemmung auf. Hier wird eine Elementardeckung benötigt.

BU: Haftungsrisiken für den unabhängigen Makler

BU: Haftungsrisiken für den unabhängigen Makler »

An vielen Stellen der BU-Beratung lauern Haftungsrisiken – auch und gerade weil das Thema Berufsunfähigkeit so komplex ist.

Eindeutig Qualitätsmanagement

Eindeutig Qualitätsmanagement »

Die softfair GmbH hat den Zertifizierungsprozess nach ISO 9001:2015 erfolgreich absolviert.

uniVersa erweitert Beratungstool VVC

uniVersa erweitert Beratungstool VVC »

21 Jul, 2017
Tools

Die uniVersa baut den Versicherungs- und Vorsorge-Check weiter aus und ermöglicht damit eine umfängliche Tablet-Beratung ohne Medienbrüche.

Klara stellt sich vor

Klara stellt sich vor »

AppRiori, die App von Anwalt Michaelis, ist die Basis der konsequenten Weiterentwicklung digitaler Services für das Tagesgeschäft des Maklers.

Dialog jetzt auch mit Vitality-BU

Dialog jetzt auch mit Vitality-BU »

Als erster Lebensversicherer in Deutschland bringt die Dialog nun auch ihre Berufsunfähigkeitsversicherung mit Generali Vitality auf den Maklermarkt.

IDD am Point of Sale

IDD am Point of Sale »

Die Versicherungsunternehmen sehen sich bei der Ausgestaltung der IDD-Richtlinie mit gewaltigen Aufwandsposten konfrontiert.

Sinken mit der IDD die Bestandswerte?

Sinken mit der IDD die Bestandswerte? »

Die IDD bedeutet für Vermittler mehr Vorschriften, mehr Dokumentation und mehr Angst um die Zukunft. Wie sollten sie jetzt darauf reagieren?

Gestaltungsfallen beim Bezugsrecht in der Direktversicherung

Gestaltungsfallen beim Bezugsrecht in der Direktversicherung »

Gestaltungsfallen für Versicherungen, Agenten und Versicherungsmakler beim Bezugsrecht in der Direktversicherung.

IDD erschwert digitalen Vertrieb

IDD erschwert digitalen Vertrieb »

23 Feb, 2017
RechtVertrieb

Die wenigsten am Versicherungsvertrieb beteiligten Anbieter sind auf die massive Regulierung ihres Geschäfts durch die IDD vorbereitet.

Stellungnahme der VEMA zum IDD Referentenentwurf

Stellungnahme der VEMA zum IDD Referentenentwurf »

10 Jan, 2017
RechtVertrieb

Die Versicherungs-Makler-Genossenschaft eG VEMA äußert sich im vorliegenden offenen Brief kritisch zum IDD Referentenentwurf.

Zusatzqualifikation Hellseherei: Ein Muss für jeden Makler

Zusatzqualifikation Hellseherei: Ein Muss für jeden Makler »

Durch die persönliche Haftung von Maklern sind Versicherungsverträge rückversichert – hier wird dieser nämlich zum Rückversicherer des Kunden.