Gewinner des OMGV Makler Award 2022

© Rapeepat – stock.adobe.com

Eine Fachjury und die Branche haben entschieden: Tim Hunger, Marie Christina Schröders, Timo Vierrow und KVoptimal.de sind mit ihrer Online-Kommunikation Vorbilder und würdige Preisträger der OMGV Makler Awards 2022. Die Auszeichnung fand am 27. Oktober im Rahmen der DKM statt.

Die DKM feierte ihr 25. Jubiläum und bereits zum fünften Mal wurden im Rahmen der DKM die digitalen Vorreiter der Maklerschaft von der Onlinemarketing Gesellschaft für Versicherungsvermittler ausgezeichnet. Wie bereits im vergangenen Jahr fand die Verleihung wieder in hybrider Form statt, damit die nominierten Makler und Maklerinnen, die nicht in Dortmund waren, virtuell dabei sein konnten.

Letztendlichen fanden sich unter den Preisträgern alte Bekannte und neue Gesichter. Dabei war es in jeder Kategorie spannend. Denn jeder Nominierte war auf seiner beziehungsweise ihrer Art und Weise herausragend. Insgesamt zeigen sie, wie vielfältig und professionell Makler online agieren.  Sie beweisen eindrucksvoll, dass Onlinekommunikation und Digitalisierung kein Trend in der Branche sind, sondern gelebte Realität. Und das auf einem hohen Niveau.

Die Preisträger in den einzelnen Kategorien sind in diesem Jahr:

Tim Hunger in der Kategorie „Social Media / Content Marketing“

Jurybegründung: Tim Hunger veröffentlicht auf TikTok und Instagram Kurzvideos zu Versicherungs- und Finanzthemen und schafft es so zeitgemäß Wissen zu vermitteln. Als Mr. Finanzfakten produziert er kurzweilige Videos, die nicht nur unterhaltsam sind, sondern auch stets den berühmten Mehrwert bieten. Millionen Views und die Reaktionen seiner Follower belegen, dass diese Art der Wissensvermittlung nicht nur bei der Generation Z ankommt.

Tim Hunger zeigt, wie man komplexe Versicherungs- und Finanzinhalte für Social Media aufbereiten und diese auf den Plattformen erfolgreich kommunizieren kann. Damit ist er ein Vorbild für die gesamte Branche und ein würdiger Preisträger in den Augen der OMGV-Award-Jury und der Versicherungsbranche.

Marie Christina Schröders in der Kategorie „Zielgruppe“

Jurybegründung: Marie Christina Schröders hat sich mit adviris auf die Beratung und Absicherung der LGTBQ+ Community spezialisiert. Dabei kann sie sich nicht nur sehr gut mit ihrer Zielgruppe identifizieren und kennt die besonderen Anforderungen bei Versicherungsprodukten, sondern ist auch ein Sprachrohr in die Versicherungsbranche hinein, um eben diese Anforderungen auch an Gesellschaften zu kommunizieren.

Marie Christina Schröders zeigt nicht nur, wie man sich in Best-Practice-Manier bei einer Zielgruppe positioniert, sondern verbindet das gleichzeitig mit gesellschaftlichem Engagement. Sie ist damit ein Vorbild für die gesamte Branche und eine würdige Preisträgerin in den Augen der OMGV-Award-Jury und der Versicherungsbranche.

KVoptimal.de in der Kategorie „Kundenbewertungen“

Jurybegründung: Anja Glorius und Björn Kotzan wissen, wie wichtig Kundenbewertungen für ihr Unternehmen KVoptimal.de sind. Denn sie machen auf der einen Seite Beraterqualität und Kundenzufriedenheit transparent und zeigen potentiellen Neukunden, was sie erwarten können. Auf der anderen Seite werden sie auch für die Suchmaschinenoptimierung immer relevanter.

Aus diesem Grund sammelt man bei KVoptimal.de seit Jahren gezielt und strukturiert Kundenbewertungen auf ProvenExpert. Mittlerweile haben sie davon über 3.000 und gehören so auf der Plattform zu den Top 3 Beratungshäusern für Versicherungsdienstleistungen in Deutschland. Damit sind sie ein Vorbild für die gesamte Branche und würdige Preisträger in den Augen der OMGV-Award-Jury und der Versicherungsbranche.

Timo Vierrow in der Kategorie „Neue Wege. Neue Medien.“

Jurybegründung: Timo Vierrow hat im Zuge seiner Kooperation mit den NV-Versicherungen die Geisternetze-Aktion ins Leben gerufen. Damit wollte man auf die spezielle Hausratversicherung für Taucher und auf die Problematik der Geisternetze in der Nordsee aufmerksam machen. Am Ende wurden so nicht nur über 500 kg Geisternetze aus der Nordsee gefischt, sondern es kam gleichzeitig zu einer überwältigenden Berichterstattung, die nicht nur in Versicherungsmedien stattfand, sondern weit darüber hinausstrahlte und positiv in das Image der gesamten Branche einzahlte.

Timo Vierrow zeigt in Best-Practice-Manier wie PR funktioniert. Er tut Gutes, redet darüber und das zum Wohle der ganzen Branche. Damit ist er Vorbild und ein würdiger Preisträger in den Augen der OMGV-Award-Jury und der Versicherungsbranche.

22 Makler*innen waren nominiert

Insgesamt waren in diesem Jahr 22 Makler und Maklerinnen in den vier Kategorien „Social Media / Content Marketing“, „Zielgruppenstrategie“, „Kundenbewertungen“ und „Neue Wege. Neue Medien.“ nominiert.

Wer eine Auszeichnung verdient, entschieden wieder eine Fachjury und die Versicherungsbranche gemeinsam. Bis zum 9. Oktober konnte man abstimmen und 2014 Personen haben mitgemacht. Was nicht nur zeigt, wie sehr sich der Award mittlerweile in der Branche etabliert hat, sondern auch wie gut er angenommen wird

Die Jury des OMGV Makler Awards setzte sich aus den beiden OMGV-Gründern Michael W. Krüger und MarKo Petersohn sowie acht weiteren Marketingprofis aus der Versicherungsbranche zusammen: Stefan Raake und Dr. Frank Kersten (beide AMC), Hans Steup (Versicherungskarrieren), Katharina Heder (some.ideas), Marcel Neumann (OCC), Christian Lübke (GDV), Jochen Leiber (bbg Betriebsberatungs GmbH) und Daniel Feyler (Netfonds AG). Für das Gesamtergebnis ging die Jury-Wertung zu zwei Dritteln und die Branchenabstimmung zu einem Drittel in die Bewertung ein.

Bilder (2–5): © OMGV - Onlinemarketing Gesellschaft für Versicherungsvermittler