Finanz-Cockpit: neues Portal als Schnittstelle zum Kunden

Die Finanzberatungsgruppe Plansecur hat ein neues Kundenportal als digitale Schnittstelle zwischen Beratern und Kunden eingeführt. Der Anbieter bezeichnet es als „Finanz-Cockpit“, über das der Kunde in Abstimmung mit seinem Berater seine Finanzen steuert und überwacht, von der Altersvorsorge über Versicherungen bis hin zur Geldanlage.

Mit der digitalen Beraterschnittstelle verbindet Plansecur „das Beste aus beiden Welten: die digitale Welt der Finanzportale und die Beratung durch einen Menschen aus Fleisch und Blut.“ Die Darstellung passt sich bei der Nutzung am Smartphone, Tablet oder PC dynamisch an die Bildschirmgröße an. Plansecur spricht von einer „Berater-zentrierten Digitalstrategie“.

Geschäftsführer Johannes Sczepan erklärt:

„Über die digitale Schnittstelle können Kunden besonders einfach, schnell und zeitgemäß die Beratung von Plansecur in Anspruch nehmen. Das hilft Kunden und Beratern gleichermaßen, noch besser in Kontakt zu bleiben.“ Er stellt klar: „Bei uns kümmert sich stets ein Mensch um die Belange der Kunden, kein Algorithmus oder Robo-Advisor.“

Das neue Finanzportal bietet umfangreiche Funktionen, von der Vertrags- und Depotübersicht über den sicheren Nachrichten- und Dokumentenaustausch bis hin zum gemeinsamen Bearbeiten einer Vorlage durch Kunde und Berater.

So kann der Kunde beispielsweise Dokumente mit der Smartphone-Kamera abfotografieren und über das Portal an seinen Berater senden, damit dieser alles Notwendige veranlasst. Bereits erfasste Daten und Dokumente müssen die Kunden nicht selbst ins neue Portal eingeben, sie erscheinen automatisch beim ersten Login.

Kunden- und Beraterportal als Schnittstelle

Zeitgleich mit der Einführung des neuen Kundenportals werden die Plansecur-Berater mit einem Beraterportal ausgerüstet. Es bietet weit über das Kundenpendant hinausgehend eine deutlich erweiterte Funktionalität. Dazu gehört beispielsweise die Erfassung des Anlegerprofils mit Verfahren zur Messung der Risiko-/Kontrollneigung des Kunden.

Sobald ein Kunde Änderungen in seinem Profil durchführt, etwa über neue Lebensumstände, wird der zuständige Berater umgehend informiert. Alle Veränderungen werden protokolliert, um sie nachzuvollziehen und die Beratung entsprechend daran anpassen zu können.

Beide Portale starten zunächst als Version 1.0 und sollen im Laufe der Zeit mit weiteren Funktionsmodulen ausgebaut werden. Plansecur-Kunden erhalten den Zugang zum neuen Portal von ihrem Berater.

Plansecur stellt hierzu offiziell klar: „Alle Beraterinnen und Berater stehen auch weiterhin für persönliche Treffen, Telefonate und Videokonferenzen zur Verfügung. Die neue digitale Schnittstelle stellt lediglich eine weitere wichtige Ergänzung dar. Sie ersetzt keinen der bisherigen Kommunikationswege.“

Wichtiger Schritt auf der Agenda 2025

Die Finanzberatungsgruppe hatte ihre Digitalisierungsstrategie erstmals 2019 im Rahmen ihrer „Agenda 2025 – auf dem Weg in eine neue Dekade“ der Öffentlichkeit vorgestellt.

Chef Johannes Sczepan erläutert dazu: „Das Jahr 2020 hat die Digitalisierung bei Plansecur kräftig vorangebracht. Mit der Einführung eines modernen Kunden- und Beraterportals verstärken wir 2021 unsere Digitalisierungsoffensive.  Die Agenda 2025 ist eine Art Blaupause für die Finanzberatungsbranche. Von der Immobilienblase über die Finanzkrise zur Niedrigzinsphase folgt die Branche seit Jahren den dramatischen Entwicklungen auf den Finanzmärkten. Aus dieser Verfolgerrolle sind wir schon vor Jahren mit der Agenda 2025 herausgetreten und haben eine Gestalterrolle übernommen.

Die Agenda 2025 formuliert eine klare Vision, wo unsere Branche hingeht und benennt die konkreten Schritte, wie wir dorthin gelangen. Mit dem neuen Kunden- und Beraterportal sind wir einen entscheidenden Schritt auf unserer Agenda vorangekommen. Weitere Schritte werden folgen; schließlich haben wir noch vier Jahre bis 2025.“

 

Bild: © SHOTPRIME STUDIO – stock.adobe.com

Themen: