„fairgleichen.net“ bindet weitere BU-Anbieter an

Seit mehr als einem Jahr stellt das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) den Vermittlern die Vergleichssoftware „fairgleichen.net“ kostenlos zur Verfügung und hat in dieser Zeit den Tarif- und Funktionsumfang deutlich erweitert.

Seit Ende Oktober 2020 besteht die Möglichkeit ca. 30 BU-Tarife mit Hilfe von „fairgleichen.net“ auf der Basis vom IVFP-BU-Rating gegenüberzustellen.

Eine Angebotsberechnung und -erzeugung ist mittlerweile bei den Anbietern DIE STUTTGARTER, CANADA LIFE und ALLIANZ sowie seit kurzem auch bei der NÜRNBERGER VERSICHERUNG möglich.

Die BU-Tarife der ALTE LEIPZIGER, CONDOR VERSICHERUNGEN und BARMENIA werden zeitnah folgen. In „fairgleichen.net“ können dann in Kürze bereits für 7 Anbieter der Zahl- beziehungsweise Bruttobeitrag für die gewünschte Rentenleistung berechnet sowie die dazugehörigen Angebotsdokumente abgerufen werden können, natürlich kostenfrei.

Darüber hinaus können zukünftig Versicherer, die eine Risikoprüfung via Webservice besitzen und diesen zur Verfügung stellen, auch gleich die Risikoprüfung und den Vertragsabschluss über „fairgleichen.net“ durchführen lassen.

 

Bild: © Markus Mainka – stock.adobe.com

 

Themen: