SdV erweitert Leistungen im VSH-Tarif

Der SdV erweitert die Leistungen im VSH-Tarif „Secure“ (Versicherer: HDI Versicherung AG) beitragsfrei ab dem 01.01.2021 um mehr als zehn Komponenten. Für die Versicherten verbessert sich damit nicht nur der Versicherungsumfang. Die Änderungen bringen auch echte Beitragsersparnisse mit sich.

Kein Selbstbehalt mehr

Ganz neu in der Landschaft der VSH-Tarife ist: Vermittler, die nach den Normen DIN-77230 oder DIN-77232 beraten, erhalten ab 2021 10 Prozent Rabatt. Wer die Zertifizierung für das Normkonforme Arbeiten schon besitzt oder sich zertifizieren lässt, spart sofort beim Versicherungsbeitrag.

Darüber hinaus wird es künftig keinen Selbstbehalt im Tarif Secure mehr geben. Bis jetzt lag dieser für einige Berufsgruppen noch bei 500 Euro. Ab dem 01.01. entfällt die Selbstbeteiligung komplett. Den hierfür bisher einkalkulierten Prämiennachlass erhalten die Versicherten quasi geschenkt.

Beim Verkauf und Zukauf von Beständen ist derzeit viel Bewegung in der Branche. Deshalb hat der SdV auch an die Absicherung von möglichen, hierdurch übernommenen Risiken gedacht: Ansprüche aus Bestandsübernahmen oder einem kompletten Unternehmenskauf sind jetzt bis 250.000 Euro mitversichert.

Weitere Tätigkeiten mitversichert

Zudem besteht für Handlungen und Tätigkeiten, die nicht direkt unter § 34 d, f oder i GewO fallen, Versicherungsschutz, beispielsweise für

  • Gutachtertätigkeiten,
  • die Vermittlung von Strom- und Gastarifen,
  • die Öffentlichkeitsarbeit nach Reputationsschäden,
  • die Verletzung von Urheberrechten oder auch
  • Vertrauensschäden durch Mitarbeiter.

Christian Sünderwald, geschäftsführender Vorstand beim SdV, erklärt dazu:

„Nach nur zwei Jahren sahen wir für ein Tarif-Update bereits wieder die Notwendigkeit, weil wir in der Praxis erleben, welche Schäden doch eintreten können. Es reicht eben nicht, besonders günstige Tarife anzubieten, mit denen gerade mal der gesetzlichen Versicherungspflicht Genüge getan wird.

Wir wollen, dass unsere Versicherten neben günstigen Beiträgen echten Schutz haben, wenn wirklich mal etwas passiert. Deshalb setzten wir uns bei unseren Risikoträgern kontinuierlich für verbesserte Konditionen und einen umfassenderen zeitgemäßen Schutz ein.“

Das Tarif-Update gilt für alle Versicherten im Tarif Secure ab dem 01.01.2021. Zusätzlich gibt es dann auch den Tarif Secure Plus. Dieser beinhaltet noch höhere Versicherungssummen, höhere Entschädigungsgrenzen und weitere besondere Extras.

 

Bild: © Krakenimages.com – stock.adobe.com

Themen: