Versicherungskammer bietet Kunden und Beratern Co-Browsing

Mithilfe der Software Live Contract, die die Versicherungskammer Bayern nun in Kooperation mit der SyncPilot GmbH ihren Vertriebspartnern flächendeckend anbietet, können Kunden und Berater „Co-Browsing“ nutzen. So können sie auf ihren Bildschirmen ein Dokument gleichzeitig live aufrufen und aktiv bearbeiten.

Auf diesem Wege ist auch in Zeiten von Corona eine persönliche Liveberatung möglich und es kann im Gespräch eine Versicherung abgeschlossen werden.

Wie bei einem Termin vor Ort wird der Versicherungsantrag gemeinsam in Echtzeit durchgegangen und ausgefüllt. Auch Beratungsunterlagen können digital angezeigt werden.

Wenn Kunden die Police abschließen möchten, ist dies sofort mit elektronischer Unterschrift möglich, die ganz einfach mit der Maus am Computer oder via Touchscreen erstellt werden kann. Ab August wird auch eine Videoidentifizierung möglich sein.

Isabel Martorell Nassl, Bereichsleiterin Betrieb im Konzern Versicherungskammer, sagt:

„Mit dem fallabschließenden digitalen Angebot bieten wir unseren Kund*innen einen zeitgemäßen ortsunabhängigen Service, der sich bereits im Betrieb bewährt hat.“

Auch wenn Geschäfte in Bayern und damit auch die Servicestellen wieder geöffnet haben, können Kunden, die Versicherungsangelegenheiten lieber aus sicherer Distanz erledigen möchten, per E-Mail oder SMS einen Live-Termin direkt bei ihren Berater der Versicherungskammer Bayern vereinbaren.

 

Bild: © goodluz – stock.adobe.com

Themen: