VEMA: Erster Cyber-Kongress hat erfolgreich stattgefunden

Der erste Cyber-Kongress, der von der VEMA Versicherungsmakler Genossenschaft eG initiiert wurde, fand am 28. Januar 2020 statt. In verschiedenen Fachvorträgen wurden die Teilnehmer über Cyber-Gefahren und Präventionsmöglichkeiten informiert.

Den Eröffnungsvortrag hielt Ideengeber und Hauptorganisator Robert Haydecker von der VEMA eG.

Danach standen folgende Fachvorträge auf dem Programm:

  • Nikolaus Stapels, VdS Fachberater für Cyber Security: Live-Hacking – So gehen Kriminelle vor
  • Miroslav Mitrovic, Perseus: Prävention im Unternehmen – Mitarbeiter-Awareness zur Erhöhung der Cyber-Sicherheit im Unternehmen
  • Dirk Kalinowski, Kompetenzstelle der AXA: Cyber-Versicherung – Worauf kommt es an?
  • Frank Rustemeyer, HiSolution: Abwehr von Cyber-Schäden – ein Praxisbericht
  • Kevin Burckhardt, VEMA eG: Wie unterstützt die VEMA eG Ihren Vertriebserfolg?

Abgerundet wurden die Vorträge durch eine Podiumsdiskussion mit Lars Widany, Cogitanda; Nikolaus Stapels, VdS Fachberater für Cyber Security; Oliver Schulze, Gothaer; Miroslav Mitrovic, Perseus. Sie zeigten viele Aspekte zum erfolgreichen Vertrieb der Cyber-Versicherung auf.

Teilnehmer an der Podiumsdiskussion

Zwischen den Vorträgen und in den Pausen hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, sich an den Ausstellungsständen der Versicherer AIG, AXA, Cogitanda, Gothaer, HDI, Helvetia, Hiscox, Markel, Württembergische und VHV sowie am Stand von Nikolaus Stapels Consulting & Training mit neuen Informationen und aktuelle Trends in der Produktgestaltung zu informieren.

Insgesamt wurden vor allem die fachliche Tiefe der Referentenvorträge und der praxisnahe Bezug gelobt.

 

Bilder: (1) © Syda Productions – fotolia.com  (2) © VEMA Versicherungsmakler Genossenschaft eG

Themen: