ERGO kooperiert bei Cyberservices mit Allgeier CORE

ERGO bietet durch die Kooperation mit der Allgeier CORE GmbH im Rahmen seiner Cyberversicherung ihren Versicherungsnehmern eine Security-Unterstützung während und nach einem Cyber-Notfall.

Diese umfasst unter anderem einen 24/7-Support, Incident Response und Recovery Services, um das Schadensausmaß möglichst gering zu halten.

Mathias Scheuber, Vorstandsvorsitzender der ERGO Versicherung AG, sagt:

„Im Ernstfall helfen die Leistungen unserer Cyberversicherung zum Beispiel bei der Wiederherstellung des Geschäftsbetriebs, der Aufklärung von Schadensursachen und der Abwehr von Schadensersatzansprüchen. Zudem gleicht unsere Cyberversicherung Schäden durch Betriebsunterbrechungen aus. Wir setzen auf Allgeier CORE, da wir hier auf das gesamte Security-Leistungsspektrum und Expertise aus einer Hand zurückgreifen können.“

Bei einem Cyberangriff können betroffene Unternehmen die 24/7-Notfall-Hotline anrufen und so auf die Hilfe unserer Experten zurückzugreifen. Durch das schnelle Handeln können die Schäden bei Sicherheitsvorfällen begrenzt sowie eine Vorfalluntersuchung und eine Schadensbehebung initiiert werden.

Über die Incident Response Services erfolgt eine Schadensanalyse sowie gegebenenfalls eine Drittschadensanalyse. Darüber hinaus erfolgt die Ermittlung des Schadenausmaßes sowie unverzügliche Schadensbegrenzung.

Weitere Serviceleistungen im Rahmen der Cyberversicherung sind Recovery Services zur Wiederherstellung der betroffenen IT-Systeme.

 

Bild: © geralt / pixabay.com

Themen: