Liechtenstein Life: Nettopolice speziell für den deutschen Markt

Die Liechtenstein Life Assurance AG bietet mit „yourlife netto“ eine neue fondsgebundene Rentenversicherung mit der Option, bei Fälligkeit eine Rente oder Kapitalleistung zu erhalten oder eine Kombination von beidem, speziell für den deutschen Markt an.

Dabei kann der Versicherte gemeinsam mit seinem Berater aus über 80 Einzel- und Dachfonds bis zu zehn Fonds gleichzeitig wählen – dazu gehören auch ETFs und Dimensional Fonds. Ein Wechsel zwischen den Anlagen ist jederzeit während der gesamten Laufzeit möglich. Im Vergleich zu einem Fondssparplan fällt hierbei aber keine Abgeltungssteuer an.

Die Nettopolice richtet sich auch an junge Zielgruppen, die normalerweise nicht durch Honorarberatung angesprochen werden. Hierzu hat Liechtenstein Life gemeinsam mit der cashyou AG und der Deutschen Handelsbank AG ein Factoringsystem entwickelt, das es Verbrauchern ermöglicht, die Beratervergütung durch eine monatliche Tilgung über 60 Monate zu entrichten.

Jürgen Ender, CEO der cashyou AG sagt:

„Die Honorarberatung legt die Beratungsvergütung transparent offen, wie es Verbraucherschützer immer gefordert haben. Gerade das wirkt jedoch oft abschreckend auf junge Verbraucher wie Berufsanfänger und Geringverdiener. Um diese Zielgruppe auch für die Altersvorsorge empfänglich zu machen, bieten wir Verbrauchern die Möglichkeit, die Vergütung über einen längeren Zeitraum finanzieren zu lassen.“

Die Beratungsleistung des Vermittlers kann über ein Varianten-Modell erfolgen: Entweder durch eine Up-Front-Vergütung in Form einer Vergütungsvereinbarung, die prozentual auf Basis der Bewertungssumme erfolgt, und/oder über eine laufende Vergütung durch einen zusätzlichen Vertrag auf Basis der Berechnung in Prozent des NAV p.a., und diese Gebühr wird einmal jährlich dem Vertrag belastet. Ersteres kann über ein Factoring erfolgen.

 

Bild: © SolisImages / fotolia.com

Themen: