hepster launcht Versicherungspaket für Fahrrad-Leasing

Durch neue Finanzierungsmodelle wird das Leasing von Fahrrädern und E-Bikes immer attraktiver. Dies bringt neue Bedürfnisse an den Versicherungsschutz mit sich, auf die hepster mit neuen Versicherungslösungen für Fahrrad-Leasing eingeht.

Diensträder werden immer beliebter und sind vor allem in Ballungsgebieten eine echte Alternative zum klassischen Dienstwagen.

Gemeinsam mit der Gothaer und der Helvetia als Risikoträger hat hepster nun ein Versicherungspaket entwickelt, das aus vier Einzelversicherungen besteht: Neben der klassischen Vollkaskoversicherung für das Fahrrad bietet ein Schutzbrief 24-Stunden-Soforthilfe bei Unfällen und Pannen. Als Innovation auf dem Markt kommen eine Restschuldversicherung und die Gap-Deckung hinzu.

Die vier Versicherungen können sowohl einzeln als auch im Paket als Zusatzleistung integriert werden.

hepster übernimmt somit auch die nahtlose Integration der Versicherungen in die Prozesse der Leasing-Gesellschaften, Retailer und Arbeitgeber. Dies ermöglicht eine digitale Antragsaufnahme sowie eine sofortige Gewährleistung des Versicherungsschutzes mit der Übernahme des Dienstrads.

Über einen persönlichen, digitalen Kundenbereich besteht für die Mitarbeiter die Möglichkeit, etwaige Schäden an ihrem Dienstrad direkt zu melden.

Die Plattformtechnologie ermöglicht eine Automation sämtlicher Abrechnungsprozesse sowie ein Dokumenten-Management in Echtzeit. Darüber hinaus bietet hepster bei Bedarf eine Payment-Abwicklung an.

 

Bild: © Halfpoint / fotolia.com

Themen: