Canada Life hat BU überarbeitet

Beim BU-Schutz von Canada Life gibt es nun Neuerungen, die den Schutz noch kundenfreundlicher machen. So verzichtet Canada Life beispielsweise bei Neuverträgen darauf, rückwirkende Leistungen beim Berufsunfähigkeitsschutz zeitlich zu beschränken.

Auch brauchen Versicherungsnehmer keine aktive Meldepflicht mehr zu beachten, wenn sich ihr Gesundheitszustand während eines Leistungsfalles verbessert oder sie wieder in einen Beruf einsteigen.

Zudem können Neukunden bis zu 24 Monate eine Beitragsstundung wahrnehmen und der Versicherungsschutz bleibt in diesem Zeitraum voll erhalten.

Auch für Selbstständige gibt es Neuerungen: Bei Selbstständigen mit einer akademischen Ausbildung, die zu mindestens 90 Prozent eine Bürotätigkeit ausüben, verzichtet Canada Life jetzt auf die Prüfung einer möglichen Umorganisation ihres Betriebes.

Außerdem steht auch gesetzlich Krankenversicherten nun eine Überbrückungshilfe fürs Krankengeld zu. Kunden können damit Situationen überbrücken, bei denen ihr Krankengeld eingestellt wurde, weil sie eine Rente wegen voller Erwerbsminderung von der gesetzlichen Rentenversicherung beziehen.

Franke und Bornberg: Die besten BU-Versicherungen

Die besten BU- und EU-Versicherer in der Übersicht

 

Bild: © Bits and Splits / fotolia.com

Themen: