JDC Group holt Google-Manager in den Vorstand

Die JDC Group holt mit Thomas Bachmann einen der deutschen Top-Experten für Fintech und digitale Transformation im Banking in seinen Vorstand. Der dreißigjähre Bachmann (30) war zuvor Finance & Fintech Industry Manager von Google in Deutschland und verantwortete sechs Jahre lang in verschiedenen Positionen die Betreuung und Beratung von Kunden aus der Finanzbranche und leitete zuletzt Google’s German Fintech Program.

JDC plant seine Insurtech Smartphone-Applikation allesmeins zum führenden digitalen Manager für Versicherungen und Finanzanlagen auf dem Handy des Kunden auszubauen und diese mit der im Sommer 2016 erworbenen Vergleichsplattform Geld.de perspektivisch zusammenführen.

Geld.de soll damit zum Asset-Klassen übergreifenden Robo Advisor, also zu einem vollautomatisierten Online-Beratungstool für Endkunden, ausgebaut werden und zwar nicht nur bezogen auf den Kapitalanlagebereich, sondern -bislang einmalig in Deutschland- auch im Versicherungsgeschäft.

Stefan Bachmann soll diese Entwicklung maßgeblich mitverantworten und JDC mittelfristig zum führenden Insurtech in Deutschland ausbauen. Knapp 1,2 Millionen Kunden und über 16.000 angeschlossene Finanzberater in Deutschland, Österreich und Osteuropa bieten hierfür eine hervorragende Basis.

JDC CEO Dr. Sebastian Grabmaier freut sich über den Coup:

„Wir freuen uns darüber, dass wir Stefan Bachmann für den Vorstand der JDC gewinnen konnten. Stefan wird mit seinem Know-how im Online-Geschäft den JDC-Vorstand perfekt verstärken:

Im Back-Office sind wir hinsichtlich Digitalisierung und Prozessoptimierung bereits zukunftsfähig aufgestellt und können interessante Großkunden für unsere Plattform gewinnen. Stefan bringt nun alle Erfahrung und Kompetenzen zur weiteren Digitalisierung der Kundenschnittstelle mit, die wir zur strategischen Weiterentwicklung von allesmeins und Geld.de benötigen.“

 

Bild: © denisismagilov / fotolia.com

Themen: