Aktuelles

Planungssicherheit für die Makler-Rente

Zahlreiche Vermittler nähern sich dem Rentenalter und suchen Lösungen, um ihr Lebenswerk in gute Hände abzugeben. Die BCA bietet ihnen Sicherheit bei der Ruhestandsplanung mit einer lebenslangen anteiligen Vergütung der Courtageeinnahmen ihres Bestandes.

Der Schlüssel zur qualitativ hochwertigen Beratung

Die Qualität der Finanzberatung wird oft als ungenügend empfunden. Ab diesem Jahr überprüft die Bundesfinanzaufsicht BaFin im Rahmen von Mystery Shopping, ob Finanzinstitute bei der Anlageberatung die gesetzlichen Informationspflichten einhalten. Beim ersten Testlauf stellte die Aufsicht erhebliche Mängel fest.

Weitere Nachrichten

Das Lebenswerk erhalten – aber wie?

Bis 2025 werden rund 840.000 Inhaber mittelständischer Unternehmen ihre Tätigkeit aufgeben. So ist die Unternehmensnachfolge derzeit im deutschen Mittelstand eines der brennenden Themen. Expertentipps für eine erfolgreiche Unternehmensveräußerung.

Mehr Frauen an der Spitze von Unternehmen

Frauen besetzen nur etwa 18 Prozent der Spitzenpositionen in Familienunternehmen. Damit liegt ein enormes Potenzial brach, das es besonders für Unternehmensnachfolgen auszuschöpfen gilt. Das UNZD will dies fördern und bietet ehrenamtlich Beratungen an.

Viele Makler stochern im Dunkeln!

Wenn Sie sich fragen, ob strategische Unternehmensplanung im kleinen Maklerunternehmen nicht doch übertrieben ist, dann müssen wir darauf hinweisen, dass das genau der Faktor ist, der viele erfolgreiche von nicht oder weniger erfolgreichen Maklerunternehmen unterscheidet.

Der Verkauf einer Makler-GmbH

Jedes dritte Maklerunternehmen in Deutschland firmiert in einer juristischen Rechtsform. Maklerunternehmen, die in den 1970er- und 1980er-Jahren gegründet wurden, firmieren meist noch als GmbH. Dr. Peter Schmidt betrachtet einen Praxisfall und geht auf Möglichkeiten einer optimalen Vorbereitung der Nachfolge ein.

Der Bestandsverkauf bei einem Einzelmakler*

Einzelmakler, die um die möglichen Schwächen im eigenen Bestand oder Unternehmen wissen, brauchen keine Befürchtungen vor einem Übergabeplan zu haben. Viele Schwachpunkte lassen sich einfach und mit Unterstützung eines Experten einer Lösung zuführen, wie der Praxisbericht von Dr. Peter Schmidt zeigt.