Aktuelles

Nebenjob Freelancer: Den Start gut planen

Neben der Festanstellung eine Nebentätigkeit auszuüben, klingt verlockend. Allerdings gilt es sich zunächst über die steuerlichen, organisatorischen und zeitlichen Faktoren bewusst zu werden. Ist alles geklärt, erschließen sich einige Vorteile.

Weitere Nachrichten

Deutschlands Wirtschaft unter der Lupe

Wie steht es um die Stabilität der deutschen Wirtschaft? Ein neuer Branchen-Monitor wertet die Entwicklungen in den einzelnen Sparten stetig aus und veröffentlicht aktuelle Daten. Er soll dabei unterstützen, Risiken besser einschätzen zu können.

Altersvorsorge: Was Selbstständige und Freiberufler 2022 wissen sollten

Der durchschnittliche Selbständige in Deutschland erhält nach seinem Arbeitsleben etwa 50 Prozent des Brutto-Rentenniveaus eines vergleichbaren Vollzeitangestellten. Deshalb ist eine Altersvorsorgepflicht für Selbstständige ab 2024, die nicht für das Alter vorsorgen, geplant. Damit soll die Altersarmut in dieser Personengruppe gesenkt werden – Möglichkeiten dafür gibt es schon heute.

Digitales Banking für den Mittelstand

Penta und die SIGNAL IDUNA Gruppe haben die erste digitale Finanz-Kooperation speziell für den deutschen Mittelstand vereinbart. Künftig können Penta-Kunden über deren Plattform die Versicherungen und die Beratung der SIGNAL IDUNA in Anspruch nehmen.

Neue EU-Regeln für Plattformarbeit

Bitkom begrüßt die von der EU-Kommission vorlegte Richtlinie zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen von Plattformbeschäftigten. Ein einheitlicher Ansatz verhindere einen Flickenteppich von nationalen Regelungen und biete Rechtssicherheit.

Rürup richtig verstehen

Die Basis-Rente gilt als die Altersvorsorge für Selbstständige und Besserverdienende. Daher hat das IVA gemeinsam mit €uro 26 Angebote ganzheitlich bewertet. Sechs Tarife erhielten ein „sehr gut plus“. Die LV 1871 sicherte sich mit gleich zwei Tarifen die Spitze.