Die Stuttgarter launcht neue BU-Tarife

Die Stuttgarter Lebensversicherung a.G. hat ihre Tarife für die Berufsunfähigkeitsversicherung grundlegend überarbeitet und im Pricing optimiert.

Mit dem Produktrelaunch steht nun seit Anfang Juli auch das Online-Themenportal easi.stuttgarter.de bereit.

BU-Tarife wurden preisoptimiert

Die neuen Tarife zielen bei gleichbleibender Beitragsstabilität auf die Optimierung des Preis-Leistungs-Verhältnisses.

Klaus-Peter Klapper, Leiter Produkt- und Vertriebsmarketing Biometrie der Stuttgarter, dazu:

„Unseren Preisoptimierungen liegt eine solide Kalkulation zugrunde. Auch für die Zukunft arbeiten wir intensiv daran, im Interesse unserer Kunden auf Beitragsanpassungen verzichten zu können.“

Rechenbeispiel für einen angestellten Nichtraucher ohne Hochschulabschluss, keine Weiterbildung, BU PLUS (Tarif 91), 1.000 Euro Monatsrente, Eintrittsalter 30, Endalter 67:

 

Systemadministrator EDV mit 100 % kaufmännischer Tätigkeit Verkäufer mit 50 % kaufmännischer Tätigkeit
Netto-Monatsbeitrag alt 46,93 Euro 92,67 Euro
Netto-Monatsbeitrag neu 37,40 Euro 67,52 Euro

 

Flexible neue Produkte

Die BU-Produkte können während der Vertragslaufzeit an sich ändernde Lebensumstände angepasst werden. So ermöglicht unter anderem eine Berufswechsel-Option innerhalb der ersten fünf Vertragsjahre den Wechsel in eine günstigere Berufsgruppe ohne erneute Gesundheitsprüfung. Beispielsweise nach dem Abschluss eines Zweitstudiums oder einer Weiterbildung zum Beispiel zum Meister.

Weitere Bausteine von easilife sind eine mögliche Erhöhung des Versicherungsschutzes ohne erneute Gesundheitsprüfung, eine unkomplizierte Überbrückung von Zahlungsschwierigkeiten und eine Anpassungsoption bei Erhöhung des gesetzlichen Rentenalters.

Erstmals Angebot für Schüler

Seit dem 1. Juli ist die BU PLUS für Schüler ab 10 Jahren erhältlich. Neben der Flexibilität während der Vertragslaufzeit durch easilife zeichnet sich diese durch eine im Markt einzigartige Option der Beitragsbefreiung bei Tod des Versorgers aus. Hierdurch bleibt der Versicherungsschutz des Kindes weiter bestehen, auch wenn der Versorger frühzeitig versterben sollte. Die Stuttgarter übernimmt in diesem Fall die Beitragszahlungen.

BU PLUS premium beinhaltet eine verbesserte Arbeitsunfähigkeitsklausel

Die verbesserte Arbeitsunfähigkeitsklausel in der BU PLUS premium zahlt eine Rente bisher schon bei Arbeitsunfähigkeit. Ab sofort leistet Die Stuttgarter bereits, wenn der Kunde nur drei Monate – statt bisher sechs Monate – arbeitsunfähig ist und die Prognose weitere drei Monate Arbeitsunfähigkeit erwarten lässt. Darüber hinaus wurde der Leistungszeitraum von 18 auf 24 Monate erhöht.

 

Bild: © grki– stock.adobe.com

Themen: