Ein Muss für die Vorsorgeberatung

Nun liegt sie endlich vor, die dritte Ausgabe der Krankentagegeldversicherung von Dr. Markus Sauer. Nicht nur ein Fachbuch, sondern für jeden Vermittler, der Kunden zur Absicherung der Arbeitskraft berät, ein Muss.

In der Vorsorgeberatung fokussiert das Gespräch mit dem Kunden in nicht wenigen Fällen nur auf die Absicherung des Berufsunfähigkeitsrisikos. Die jeder Berufsunfähigkeit meist vorausgehende Arbeitsunfähigkeit bleibt oftmals unberücksichtigt.

Eine fatale Unterlassungssünde, die im Versicherungsfall höchst unangenehme Folgen haben kann. Allerdings sollte die Krankentagegeldversicherung als Vorsorgelösung in ihrer Komplexität nicht unterschätzt werden.

Die korrekte Bemessung des Tagegeldsatzes, Melde- und Obliegenheitspflichten des Versicherungsnehmers, Kündigungsrechte und Beendigungsgründe, aber auch die sozialversicherungsrechtliche Behandlung von Krankentagegeld beinhalten nicht wenige Klippen und Untiefen, die es zu kennen und sicher zu umfahren gilt.

Bereits mit der ersten Ausgabe seines Fachbuches im Jahr 2012 hatte Dr. Markus Sauer ein fachlich sehr fundiertes, aber auch lesbares Buch vorgestellt. Auch in der aktuellen Ausgabe stellt der gelernte Rechtsanwalt nicht nur seine fachliche Expertise, sondern auch seine Fähigkeit als Autor wiederum eindrucksvoll unter Beweis.

Komplexe Fragestellungen analysiert Sauer mit der gebotenen Detailgenauigkeit, ohne den Leser im Dschungel juristischer Formulierungen zu verlieren. Mit interessanten und praxisnahen Beispielen aus der Rechtsprechung arbeitet der Autor gleichermaßen wichtige und haftungsrelevante Themen auf und hat dabei immer den Bezug zum Beratungsalltag im Fokus.

Die Krankentagegeldversicherung von Dr. Markus Sauer ist ein unverzichtbarer Begleiter im Beratungsalltag. Ein Kommentar von Alexander Schrehardt von AssekuranZoom.

Bilder: (1) © Sergey – stock.adobe.com (2) © VVW GmbH

Themen: