Papierlose Bestandsumdeckung durch neues Portfoliotransfer-Tool der AXA

AXA hat gemeinsam mit Thinksurance® ein Portfoliotransfer-Tool entwickelt, mit dem in wenigen Schritten und mit begrenzten Angaben ganze Portfolios von Firmenkunden in Echtzeit beurteilt werden können und eine schnelle Übertragung an AXA realisiert werden kann.

Das neue Portfoliotransfer-Tool macht eine papierlose Bestandsumdeckung in der Versicherungswirtschaft möglich und erfordert kein Scannen von Verträgen sowie das manuelle Befüllen von Musterdateien.

Dr. Claus Hunold, Leiter Maklervertrieb-Komposit der AXA Konzern AG, sagt:

„Bisher waren Bestandsumdeckungen im Firmenkundengeschäft für Makler und Innendienst mit aufwändigen Prozessen verbunden. Mit dem Portfoliotransfer-Tool von AXA haben wir ein digitales Programm entwickelt, das in seiner Form einzigartig am Markt ist. Eine minimale Anzahl an Eingaben im Tool selbst reicht aus, um mit der Prüfung des Portfolios zu starten. Das einfache und effektive System beurteilt die Versicherungspolicen in Echtzeit und macht eine schnelle Übertragung an AXA möglich. Ein vereinfachtes und übersichtliches Prozedere zur Umdeckung von Firmen-Portfolios auf unser Profi-Schutz-Angebot, das Zeit spart und einfach ist.“

Sofortige Rückmeldung des Tools

Durch das integrierte Ampelsystem erfolgt die Beurteilung des eingereichten Portfolios in Echtzeit. Das Portfoliotransfer-Tool prüft automatisch den vom Vertriebspartner eingegebenen oder hochgeladenen Bestand. Das System gibt direkt eine Rückmeldung, ob eine weitere Prüfung durch AXA notwendig ist, oder ob der Vorgang ohne weitere Prüfung abgeschlossen werden kann. Danach können die Vorgänge an AXA digital eingereicht werden.

Mit der Komfort-Klausel wird zudem gewährleistet, dass zusätzlich zum Versicherungsschutz keine Deckungslücke im Vergleich zum Vorvertrag entsteht.

Florian Brokamp, CEO and Co-Founder Thinksurance®, erklärt:

„Für uns als Vorreiter für Beratungs- und Vertriebstechnologie ist das Portfoliotransfer-Tool natürlich ein toller Schritt in eine noch digitalere Welt! Damit wird ein weiterer Prozess, der sowohl für Versicherer, aber vor allem auch für Vertriebe und deren Kunden sehr aufwändig war, vereinfacht. Insbesondere unterstützen wir damit auch bei der klassischen Maklerproblematik von unsauberen Datensätzen, die mithilfe dieses Tools einfacher bereinigt werden können. Darüber hinaus können viele unserer bestehenden Schnittstellen für die Speicherung und Auswertung des Bestandes genutzt werden. Allein schon deswegen lohnt sich der Einsatz des Tools.“

 

Bild: © andranik123 – stock.adobe.com

Themen: