Versicherungen setzen auf digitale Helfer

Mit Computer, Tablet und Smartphone lässt es sich gesünder leben. Denn die neue Studie „Effect of Electronic Health Record-Based Coaching on Weight Maintenance: A Randomized Trial“ aus den USA zeigt, wie wertvoll langfristige Unterstützung durch elektronische Systeme sein kann.

Deshalb setzen auch Versicherungen auf digitale Helfer. So können sie Menschen dabei unterstützt werden, ihre Diäterfolge aufrechtzuerhalten. Personen, die eine Internetplattform nutzen, um ihren Lebensstil zu protokollieren, und die von digitalen Coachings begleitet werden, konnten besonders gut ihr Gewicht halten.

Jürgen Hertlein, Leiter Markt- und Produktmanagement Krankenversicherung der Nürnberger Versicherung, sagt:

„Solche Gesundheitsservices sind nicht nur Spielerei, sondern leisten wichtige Dienste. Die Angebote helfen dort, wo man sie braucht: im Alltag und in den eigenen vier Wänden.“

Die Programme und Coachings lassen sich meist ohne großen Aufwand absolvieren: Sie dauern nicht länger als 20 Minuten und man muss keine weiten Wege dafür gehen.

„Der vermeintlich unüberwindbare Schweinehund wird mit einem regelmäßigen, persönlichen Fitnessprogramm bekämpft, das einen Tag für Tag erinnert, motiviert und begleitet. Wer alle Einheiten durchhält, ist auf dem besten Weg, schlechte Routinen dauerhaft zu durchbrechen und die persönlichen Ziele zu erreichen. Sei es um seine Ernährung wirkungsvoll umzustellen, die nötigen Rückenübungen zu absolvieren oder an seiner Achtsamkeit zu arbeiten.“

Die Nürnberger hält mit ihrer digitalen Gesundheitswelt EXPARO Tools wie Onlinekurse, Fitnessprogramme, Expertenanalysen, Tests und Merklisten bereit.

Für Versicherte mit Rückenleiden, Diabetes oder psychischen Erkrankungen ermöglicht die Nürnberger in Kooperation mit Thieme TeleCare unterstützende Coaching-Programme. Fachlich ausgebildete Coaches stehen telefonisch im regelmäßigen Austausch mit den Patienten und geben Empfehlungen.

Jürgen Hertlein dazu:

„Wir verstehen uns nicht mehr als Krankenversicherung, die erst einspringt, wenn der Krankheitsfall eintritt. Wir sehen uns als ganzheitlichen Gesundheitsdienstleister, der mit Präventionskursen, mit Online-Arzt und digitalen Medizinprodukten den Versicherten hilft, dass sie gar nicht erst krank werden.“

 

Bild: © jchizhe – fotolia.com

Themen: