IG BCE Bonusagentur setzt auf Swiss Life, R+V und Allianz

Seit 03.12.2019 gibt es eine neue Branchenlösung zur finanziellen Absicherung der Beschäftigten bei Verlust der Arbeitskraft: Unter der Dachmarke Arbeitskraftschutz Flex haben über eine Million Beschäftigte und deren Familienangehörige der IG BCE angeschlossenen Branchen die Möglichkeit, ihre Arbeitskraft gegen Berufsunfähigkeit (BU) oder den Verlust von Grundfähigkeiten ganz individuell abzusichern. Die Branchenlösung wird von einem Konsortium, bestehend aus den drei führenden Versicherungsunternehmen Swiss Life, R+V und Allianz getragen.

Die Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie (IG BCE) ist die drittgrößte im deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) und gemessen am Umsatz von knapp 200 Mrd. Euro der drittgrößte Industriezweig in Deutschland. Sie vertritt über 630.000 Mitglieder in 28 Branchen mit über einer Million Beschäftigten. Die chemische Industrie ist mit 580.000 Beschäftigten die größte Branche, weitere bedeutende Branchen sind unter anderem Kunststoff, Papier, Energieerzeugung, Wasserwirtschaft und Entsorgung.

Das neue Absicherungspaket für die Arbeitskraft steht nicht nur den Gewerkschaftsmitgliedern der IG BCE zur Verfügung, sondern allen Beschäftigten der IG BCE angeschlossenen Branchen – inklusive deren Familienangehörige. Sie alle profitieren von besonderen Großkundenkonditionen und exklusiven Leistungen.

Exzellente Versicherungsunternehmen als Partner

Die Branchenlösung wird von einem Konsortium getragen, bestehend aus den drei Versicherungsunternehmen Swiss Life, R+V und Allianz. Sie erbringen gemeinsam die Versicherungsleistungen und können dank der gebündelten Expertise die Arbeitskraft der Beschäftigten zu besonders attraktiven Konditionen und gleichzeitig so individuell wie möglich absichern. Swiss Life wurde die Konsortialführerschaft übertragen.

So funktioniert IG BCE Arbeitskraftschutz Flex

Unter der Dachmarke IG BCE Arbeitskraftschutz Flex können sich die Beschäftigten und deren Familienangehörige gegen Berufsunfähigkeit oder den Verlust von Grundfähigkeiten absichern. Dabei ist es unerheblich, welcher Beruf im Speziellen ausgeübt wird. Wichtig ist, dass der Beschäftigte in einer der IG BCE angeschlossenen Branchen tätig ist – egal ob als Assistenz, Ingenieur oder Produktionshelfer. Selbst die Angehörigen profitieren vom Lösungsangebot.

 

 

Angeboten wird eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU Flex) und eine Grundfähigkeitsversicherung (Vitalschutz Flex).

  • Der private Berufsunfähigkeitsschutz „BU Flex“ leistet einen vollumfänglichen finanziellen Schutz, sobald man aufgrund einer schweren Erkrankung oder eines Unfalls den zuletzt ausgeübten Beruf nicht mehr wie gewohnt ausüben kann.
  • „Vitalschutz Flex“ sichert den Verlust von Grundfähigkeiten ab, die existenziell für die Ausübung der beruflichen Tätigkeit sind, wie zum Beispiel das Seh- und Hörvermögen, Gehen oder der Gebrauch eines Arms. Das Angebot ist in drei verschiedene Leistungspakete mit bis zu 22 Grundfähigkeiten aufgeteilt, um den Absicherungsbedarf besonders flexibel und individuell an die Bedürfnisse der Kunden anpassen zu können.

Darüber hinaus bieten die Produkte von IG BCE Arbeitskraftschutz Flex viele verschiedene Optionen an, um die Absicherung genau auf die individuellen Bedürfnisse der Menschen anzupassen. Dazu zählen zum Beispiel eine Einmalzahlung im Falle bestimmter schwerer Krankheiten sowie umfangreiche Nachversicherungsgarantien.

 

Highlights IG BCE AKS Flex

  • Beitragsstabilität und Sicherheit über ein Konsortium bestehend aus Swiss Life, Allianz und R+V
  • Beitrag zu Großkundenkonditionen
  • zusätzliche Versicherungsleistungen wie zum Beispiel: Wiedereingliederungshilfe
  • Einmal versichert, immer versichert
  • BU Flex 4U – günstiger Einstiegstarif für Schüler, Auszubildende und Studenten
  • Umfangreiche Nachversicherungsgarantien: Sowohl ereignisabhängig als auch ereignisunabhängig
  • BUprotect – auch, wenn’s eng wird: Für nur 5 Euro monatlich, für bis zu 36 Monate: So bleiben Ihrem Kunden 70 Prozent der Berufsunfähigkeitsrente erhalten, zum Beispiel während Elternzeit, Arbeitslosigkeit oder Weiterbildungen.
  • Vitalschutz Flex M – ohne Frage zur Psyche

Weitere Informationen zu Arbeitskraftschutz Flex gibt es unter www.igbce-aksflex.de.

Kontakt
Swiss Life Deutschland
Zeppelinstraße 1
85748 Garching b. München
Tel. 089 – 38 109 – 0
Fax 089 – 38 109 – 41 80
info@swisslife.de
www.swisslife.de

 

Bilder: (1) © ronstik – stock.adobe.com (2-3) © IG BCE Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie

Themen: