Apella: Neuausrichtung der Vermögensverwaltung

Die Apella WertpapierService GmbH hat ihr Angebot TOP SELECT Plus, das sich ausdrücklich an konservative Anleger richtet, radikal neu ausgerichtet.

Da sich laut Jens Quittschalle, Geschäftsführer der Apella WertpapierService GmbH, die Rahmenbedingungen der Finanz- und Kapitalmärkte stark geändert haben, hat Apella mit einer Umstellung bei TOP SELECT Plus reagiert.

Jens Quittschalle dazu:

„Wir haben daher konsequent gehandelt und die Anlagestrategie von TOP SELECT Plus seit Anfang 2019 auf eine Long/Short-Strategie umgestellt. Diese Long/Short-Strategie haben wir ab Mitte 2018 sehr umfangreich getestet. Die Ergebnisse waren so ermutigend, dass wir schon kurz darauf mit einem Live-Test in unserer Fondsbuchhaltung begonnen haben.“

Der absolute Härtetest für diese neue Strategie kam dann mit dem 4. Quartal des vergangenen Jahres, als Aktienmärkte auf breiter Front geradezu desaströs nach unten liefen. Diesen ist nach Meinung von Jens Quittschalle mit der neuen Strategie gelungen.

Jens Quittschalle sagt:

„Und auch die an den Aktienmärkten schwierigen letzten Wochen hat TOP SELECT Plus hervorragend gemeistert; während die Aktienmärkte seit Mitte April bis Ende Mai deutlich den Rückwärtsgang eingelegt haben, konnte TOP SELECT Plus in dieser Zeit sogar leicht zulegen.“

 

Bild: © Sergey Nivens / fotolia.com

Themen: