DFV startet Tierkrankenversicherung

Die DFV Deutsche Familienversicherung AG bietet nun die Tierkrankenversicherung „PETPROTECT“ an.

Der Markt für Tierkrankenversicherungen trifft auf eine rasant steigende Nachfrage. In Deutschland leben etwa 9,2 Millionen Hunde und 13,7 Millionen Katzen. Höchstens 17 Prozent aller Hundehalter und 6 Prozent aller Katzenbesitzer haben eine Tierkrankenversicherung. So tritt die DFV demnach in ein vielversprechendes Marktsegment ein.

Die bestehende Kooperation mit ProSiebenSat.1 Digital wird für den Vertrieb von „PETPROTECT“ weiter ausgebaut.

Dr. Stefan M. Knoll, CEO und Gründer der Deutschen Familienversicherung, dazu:

„Auf Basis unserer flexiblen und hochmodernen IT-Plattform ist es uns gelungen, auch die Tierkrankenversicherungsprodukte nach Logik der 16er Matrix auf den Markt zu bringen. So deckt die Tierkrankenversicherung der Deutschen Familienversicherung alle Risiken ab, mit denen ein Hundebesitzer im Falle einer Erkrankung seines Haustieres konfrontiert werden könnte.“

Die Tierkrankenversicherung wird der Sparte der sonstigen Sachversicherungen zugeordnet und ist Teil der Unternehmensstrategie der DFV, den Anteil der Sachversicherungen im Neugeschäft des Jahres 2019 von 3,5 Prozent (2018) auf 10 Prozent zu steigern.

 

Bild: © chalabala / fotolia.com