Aktuelles

Wer investiert noch in Staatsanleihen?

Die Bewegungen an den Anleihemärkten seit Jahresbeginn sind beachtlich. Trotzdem sollten Bundes- und Unternehmensanleihen ein wichtiger Baustein in jedem ausgewogenen Portfolio sein, denn gerade festverzinsliche Papiere dienen dem Portfolioschutz.

Krisenfeste Unternehmensanleihen

Der entscheidende Punkt ist, dass es sich um einen Ertragsschock und nicht um einen Liquiditätsschock handelt. Da die Fundamentaldaten der meisten Unternehmen recht gut sind, dürften festverzinsliche Unternehmensanleihen die Krise weiterhin recht gut überstehen.

Weitere Nachrichten

Unsichere wirtschaftliche Rahmenbedingungen

Die Bank of England hat die Zinssätze angehoben und sich damit Neuseeland und Norwegen angeschlossen. Auch die FED plant Zinserhöhungen. So könnte es trotz unsicherer Bedingungen für die Weltwirtschaft, in Europa und USA ein Wirtschaftswachstum von rund 4 Prozent geben.

Assekurata: Lebensversicherungen vor neuer Ära

Assekurata bestätigt, dass die Lebensversicherer bislang relativ robust durch die Corona-Krise gekommen sind, trotz der lange anhaltenden Belastungen durch die Tiefzinsphase. Spätestens ab 2022 prognostizieren die Analysten den Beginn einer neuen Ära, wenn sich Garantieprodukte vom Markt verabschieden.

Kurzmeldungen

FS Colibri Event Driven Bonds geht auf Renditejagd

Andreas Meyer berät zukünftig einen eigenen Rentenfonds. Der Fonds des Spezialisten für europäische Anleihen und Zinssondersituationen positioniert sich im Bereich Alternative Fixed Income und richtet sich an institutionelle Anleger.