Aktuelles

Mehr netto vom brutto: Das Steuerparadies Deutschland

Arbeitgeber können ihre Mitarbeitenden tatkräftig und ohne Mehraufwand bei der Bewältigung der Inflation unter die Arme greifen: Das Steuerrecht bietet zahlreiche Steuerbefreiungen, die Arbeitnehmenden und angestellten Geschäftsführenden mehr Netto vom Brutto ermöglichen.

Wann sich ein Steuerberater lohnt

Je besser die Steuererklärung aufgesetzt wird, desto höher kann die Rückzahlung ausfallen. Die meisten Steuerzahler nutzen hierfür eine einfache Steuersoftware, mit der die Steuererklärung schnell erledigt ist. Wann sich jedoch der Gang zum Steuerberater lohnen kann.

Weitere Nachrichten

Haftungsschutz für Kanzleimanager und Insolvenzverwalter 

Finlex schafft zwei digitale Versicherungslösungen für rechts- und wirtschaftsberatende Berufe. Mit den Risikoträgern AXA und Zurich bietet das InsureTech auf smartem Wege einen transparenten Versicherungsschutz auf bestem Prämien- und Bedingungsniveau.

Buchhaltungssoftware: Für wen eignet sie sich?

Eine Buchhaltungssoftware ist für jedes Unternehmen geeignet, das einen besseren Überblick über die Finanzen haben möchte. Die größten Vorteile sind Zeitersparnis und die höhere Genauigkeit. Nachteile können anfängliche Kosten und die Lernkurve sein.

Pflichtversicherungen beratender Kammerberufe vereinheitlicht

Um die gemeinschaftliche Berufsausübung in BAGs zu vereinfachen, wurden rechtliche Regelungen wie die zur Pflichtversicherung vereinfacht. In beruflichen Zusammenschlüssen tätige Rechtsanwälte und Steuerberater sollten ihren Berufshaftpflichtschutz prüfen.

Immobilien schenken – aber richtig!

In vielen Fällen ist es sinnvoll, Immobilien nicht erst mit dem Tod zu vererben, sondern schon zu Lebzeiten zu übertragen. Soll eine Immobilie verschenkt werden, ist es ratsam, frühzeitig auf die Expertise von Notar*innen zurückzugreifen.

Pauschaldotierte Unterstützungskassen: Positiv-Trend hält an

Firmen wollen durch die Innenfinanzierungseffekte der U-Kassen künftig besser und flexibler für Krisensituationen gerüstet sein, insbesondere wenn Liquidität zur Überbrückung von Lieferengpässen nötig ist. Zum anderen, um sich an regionalen  Arbeitsmärkten als lukrativer Arbeitgeber zu positionieren.

Kurzmeldungen