Aktuelles

Pflegereform: „Lauterbach springt zu kurz.“

Die systemrelevante Infrastruktur, die Pflegeeinrichtungen und Dienste gehen auf dem Zahnfleisch, daher muss noch in diesem Jahr muss die Pflegeversicherung umfassend reformiert werden, fordert der bpa nach den jüngsten Äußerungen des Bundesgesundheitsministers.

BKK Gesundheitsreport 2022: Pflegefall Pflege?

Nicht erst seit Corona ist die ständige Überlastung der Pflegekräfte bekannt. So breiten sich zunehmend Unzufriedenheit und ein erhöhter Krankenstand aus und es droht der „Pflegxit“. Der BKK-Gesundheitsreport 2022 beleuchtet die Situation in der Pflege und wie sich diese verbessern lässt.

Weitere Nachrichten

Die eigene Pflege: eine große Unbekannte

Die Hälfte der Deutschen hat sich noch nie Gedanken zur eigenen Pflege gemacht. Ein Drittel der Bevölkerung hat auch in naher Zukunft nicht vor, das zu tun. Dabei variieren die Ergebnisse in Bezug auf die Geschlechter, das Alter und der eigenen Erfahrung als Pflegender.

Wenn Pflege zum Luxus wird

Die Anzahl der 100-Jährigen steigt in Deutschland seit einigen Jahren erkennbar an. Gleichzeitig erhöht sich die Zahl der Pflegebedürftigen: Für 2050 wird ein Anstieg auf rund 6,5 Mio. zu pflegender Menschen prognostiziert. So wird die private Pflegevorsorge essenziell.

Neuer Service für bKV-Versicherte

Die APKV erweitert alle Tarife ihrer bKV um die umfangreichen Leistungen der Allianz Pflege Assistance. Die Services stehen allen bKV-Versicherten sowie deren Angehörigen bei Pflegebedürftigkeit kostenfrei zur Verfügung.

Viel zu viele junge Erwachsene fürchten Demenzerkrankung

Knapp drei Viertel der jungen Erwachsenen sind überzeugt, dass eine Demenzerkrankung zu großen Belastungen für die ganze Familie führt. Neben der Möglichkeit einer Erkrankung ist es vor allem die daraus resultierende tägliche Pflege, die den Jüngeren Sorge macht.

Sträflich unterschätztes Risiko: Der Pflegefall

Die Fakten sind seit Jahren bekannt und werden regelmäßig ignoriert: Ungeachtet des Zuwachses bei den Pflegefallzahlen und der Kostensteigerung in der Pflege verschließen zu viele Verbraucher und nicht wenige Vermittler*innen die Augen vor der Eigenvorsorge.

Elternunterhalt: Wie viel müssen Kinder zahlen?

Elternunterhalt: Wie viel müssen Kinder zahlen?

Kinder mit einem Einkommen von über 100.000 Euro brutto im Jahr sind gesetzlich dazu verpflichtet, für den Unterhalt der Eltern aufzukommen. Welche Sonderfälle es bei unterhaltspflichtigen Kindern gibt, erläutern die ARAG-Experten.