Aktuelles

Kryptowährungen in Südamerika beliebter denn je

Die Akzeptanz von Bitcoin und Co. in Lateinamerika ist eine der höchsten der Welt. Ende 2022 wurden Kryptowährungen als Zahlungsmittel in Brasilien legalisiert. Für viele stellt dies einen großen Schritt in Richtung Krypto-Adoption dar.

Staatliche Investoren richten Portfolios neu aus

41 Prozent der staatlichen Investoren führen derzeit Analysen zu digitalen Assets durch. Zudem plant knapp ein Drittel den Bereich Private Equity künftig höher zu gewichten. Der Anteil außerbörslicher Anlagen an den Staatsfonds-Portfolios ist so hoch wie nie zuvor.

Weitere Nachrichten

Irrtümer bei Dividendenanlagen

Wie wählt man Aktien aus? Nur anhand des Ertrags? Oder sollten weitere Kriterien eine Rolle spielen? Wie lassen sich Gewichtungen der einzelnen Allokationen am besten bestimmen? Nach Rendite, nach Marktkapitalisierung oder nach einem völlig anderen Kriterium? Wie so oft hängen die „richtigen“ Antworten auf diese Fragen in gewissem Maße von den konkreten Bedürfnissen des jeweiligen Anlegers ab.

Morningstar veröffentlicht Cryptocurrency Landscape Report

Das Fehlen einer intelligenten Regulierung von Bitcoin & Co. ist Haupthindernis für deren künftige Akzeptanz. Die Sorgen der Anleger umfassen neben den regulatorischen Unsicherheiten auch die Preisvolatilität und eine mangelhafte fundamentale Bewertung.