Aktuelles

Rekord­tief bei Woh­nungs­ein­brü­chen

Die Zahl der versicherten Einbrüche sank 2021 auf den niedrigsten Wert seit 1998. Da viele Beschäftigte im Homeoffice tätig waren, boten sich kaum Gelegenheiten für Diebe. Wer in den Einbruchschutz investieren will, kann bei der KfW Fördergelder beantragen.

Weitere Nachrichten

Umbaulust statt Umzugsfrust

Um das eigene Haus im Hinblick auf das Alter barrierefrei zu gestalten, kann ein Umbau oft die einfachere und kosteneffizientere Methode sein – verglichen mit einem Umzug. Es stehen sogar finanzielle Förderungen wie die der KfW zur Verfügung.

Elementarschäden excellent absichern

Hausrat- und Gebäudeversicherung decken oft nicht die Folgen von Starkregen oder Überschwemmung ab. Angesichts des steigenden Extremwetter-Risikos sollte der Versicherungsschutz regelmäßig überprüft werden. Welche Details wichtig, erklärt Matthias Wempe von der Ammerländer Versicherung.

Wo Wohneigentum bis 2030 an Wert gewinnt

Der neue Postbank Wohnatlas 2021 zeigt: Die Preise am deutschen Wohnungsmarkt steigen weiter. Vor allem um die urbanen Zentren ist mit weiteren Preisaufschlägen zu rechnen. Für einige Immobilien ist bis zum Jahr 2030 sogar mit einem realen Wertgewinn zu rechnen.