Aktuelles

Trüber Sommerbeginn für die deutsche Wirtschaft

Gegenwärtig ist der Auftragsbestand in der deutschen Industrie zwar immer noch hoch. Doch auch wenn sich bei den Lieferketten eine allmähliche Entspannung andeutet, werden die Probleme wohl auf absehbare Zeit weiter erhöht bleiben.

Weitere Nachrichten

Härtetest für Neuaktionäre

Auch wenn derzeit alle Trends nach unten zeigen und kurzfristig noch keine Bodenbildung erkennbar ist, sind es die schwierigen Zeiten, in denen es für Verkäufe oft bereits zu spät ist. Eine Positionierung in stabilen Unternehmen hingegen kann ertragreich sein.

Trendwende bei Unternehmensinsolvenzen

Die Unternehmensinsolvenzen werden auf moderatem Niveau weiter zunehmen. Auch Unternehmen mit gesundem Geschäftsmodell sind zum Teil existenziell bedroht. Es fehlen gezielte Entlastungsmaßnahmen für mittelständische Unternehmen durch die Politik.

Gestärkt aus der Coronakrise

In Sachen Krisenresilienz ist Deutschland ist im europäischen Vergleich durchaus gut aufgestellt. Die schleppende digitale Transformation in Deutschlands öffentlichem Sektor hat die Bewältigung der Pandemie-Krise deutlich jedoch erschwert.

Optionen, Aktien und Co. – Börsenboom dank Corona

In Deutschland haben viele Menschen während der Covid-19-Pandemie in Aktien, Optionen und andere Finanzinstrumente investiert. Die Aktionärsquote von 17,5 Prozent ist aber noch immer deutlich niedriger als in den USA und anderen Ländern.

Sprung ins Smart Working

Mit dem Projekt Smart Working reagiert die VKB auf die veränderten Lebens-und Arbeitsweisen. Dazu hat das Projektteam zahlreiche Tools und Ideen entwickelt, die der Belegschaft helfen die Veränderungen zu meistern und nachhaltig umzusetzen.

Hund oder Katze?

In fast jedem zweiten Haushalt lebt mindestens ein Tier. Doch für welches Haustier schwärmen die Deutschen mehr? Laut einer Umfrage hat der Partner mit der kalten Schnauze eindeutig die Nase vor dem Stubentiger.

Kurzmeldungen