Aktuelles

Suchthaftes Arbeiten ist kein Randphänomen

Von suchthaftem Arbeiten betroffene Workaholics können nur mit schlechtem Gewissen frei nehmen und fühlen sich oft unfähig, am Feierabend abzuschalten und zu entspannen. Rund ein Zehntel der Erwerbstätigen in Deutschland sind davon betroffen.

Hauptursache für IT-Schäden

Ein weit verbreiteter Mythos ist, dass IT-Schadensfälle durch Fehler an Hard- und Software ausgelöst werden. Doch sind es die Verzögerungsschäden, die hauptsächlich Schäden an der IT verursachen.

Weitere Nachrichten

Digitales Büro: Wie der Umzug in die Cloud gelingt

Cloud-Lösungen können ein Treiber der Digitalisierung in Unternehmen sein. Wer Cloud-Dienste nutzt, investiert nicht in hohe Summen für Hardware und Lizenzen, sondern zahlt für genutzte Leistung, die nach Bedarf mitwachsen kann. Zudem sind Cloud-Lösungen häufig schneller zu realisieren.

Richtige Wahl der Büroräume für eine neue Firma

Ein neu gegründetes Unternehmen braucht auch seine Räumlichkeiten. Dabei geht es geht nicht nur um die Anzahl der Schreibtische, sondern um das Schaffen einer dem Unternehmenszweck angepassten Arbeitswelt. Was sollte man bei der Auswahl beachten?

Forcepoint räumt mit DLP-Mythen auf

Lösungen für Data Loss Prevention können dabei helfen, wertvolle Daten zuverlässig zu schützen. Doch häufig verzichten Unternehmen auf deren Einsatz, weil sie falsche Vorstellungen davon haben, wie die Lösungen funktionieren.

Sprung ins Smart Working

Mit dem Projekt Smart Working reagiert die VKB auf die veränderten Lebens-und Arbeitsweisen. Dazu hat das Projektteam zahlreiche Tools und Ideen entwickelt, die der Belegschaft helfen die Veränderungen zu meistern und nachhaltig umzusetzen.