Generali eröffnet Repräsentanz in Brüssel

Die Generali hat eine Repräsentanz in Brüssel eröffnet, um die Aktivitäten der Institutionen der Europäischen Union zu studieren und ihre EU Public Affairs Aktivitäten zu stärken.

Konkret will die Gruppe ihre Geschäftsbelange bestmöglich vertreten und gleichzeitig eine zunehmend aktive Rolle als Corporate Citizen spielen, um zur nachhaltigen Erholung und zum europäischen Green Deal beizutragen. Philippe Donnet, Group CEO der Generali, sagt:

Die Verstärkung unserer Präsenz in Brüssel wird es der Generali ermöglichen, sich noch aktiver in die wichtigsten strategischen Themen der EU einzubringen.

Der CEO betont, dass die europäische Hauptstadt der Ort sei, an dem der Aufschwung orchestriert werde und von dem aus die Entscheidungen getroffen werden, die die Zukunft des Versicherungssektors bestimmen werden – von Solvency II über Nachhaltigkeitsvorschriften bis hin zu den Standards für Green Bonds.

Die Generali will ihren Beitrag zur Definition dieser Standards leisten, die eine der bedeutendsten Volkswirtschaften der Welt und das Leben von über 500 Millionen Bürgern beeinflussen.

 

Bild: © NakNakNak – pixabay.com

Themen: