Die besten Rentenversicherungen 2020

Langanhaltender Niedrigzins und die Aussicht auf eine weitere Absenkung des Höchstzinssatzes stellen den Markt für private Altersvorsorge vor große Herausforderungen. Die Prdouktmanager müssen den Spagat bewältigen, Renditepotentiale zu heben und gleichzeitig dem Bedürfnis nach Garantien gerecht zu werden. Das Resultat sind Produkte mit alternativen Garantieformen, die zu noch mehr Komplexität in diesem vielgestaltigen Markt führen.

Dieser Entwicklung trägt nun das neue Altersvorsorgerating von Franke und Bornberg Rechnung: So wurden dieses Mal 67 statt 49 Kriterien im Ratingjahr 2018 zur Analyse herangezogen.

Michael Franke, Gründer und Geschäftsführer von Franke und Bornberg, erklärt:

„Bevor ein neues Rating entsteht, analysieren wir die wichtigsten Trends im jeweiligen Marktsegment. Dann prüfen wir, ob die vorhandenen Ratingkriterien geeignet sind, bestehende Unterschiede angemessen und trennscharf abzubilden.“

Das aktuelle Rating bewertet jeweils das aktuelle Tarifspektrum in den Bereichen Flexibilität, Transparenz und Produktkonzept. Die Performance, also die Höhe garantierter oder prognostizierter Rentenwerte, ist nicht Bestandteil der Analyse. Mit Stand August 2020 erreichen 19,4 Prozent aller Tarife die höchste Bewertungsstufe FFF+ (hervorragend).

Das Rating basiert ausschließlich auf den Versicherungsbedingungen sowie gegebenenfalls verbindlichen Verbraucherinformationen, Antragsformularen, dem Versicherungsschein und Geschäftsberichten.

Im Anschluss an das Bewertungsverfahrens ergibt sich für jedes Produkt eine Gesamtpunktzahl und damit die Zuordnung in die entsprechende Ratingklasse (sieben Klassen von FFF+/hervorragend bis F-/ungenügend).

Alle drei Schichten der privaten Vorsorge analysiert

Für das Altersvorsorge-Rating wurden alle zum Stichtag bekannten Tarife aus allen drei Schichten der privaten Vorsorge, also Basis-Renten (1. Schicht), Riester-Renten (2. Schicht) und private Rentenversicherungen (3. Schicht), untersucht.

Für eine sachgerechte Vergleichbarkeit ordnen die Analysten alle Tarife einer von fünf Produktkategorien („Konzepte“) zu:

Klassische Rentenversicherung

Darunter fallen Rentenversicherungen mit garantiertem Rechnungszins. Sparbeiträge werden ausschließlich im Sicherungsvermögen der Versicherer angelegt.

Folgenden Versicherer erhalten die beste Bewertung FFF+ (1. Schicht):

Anbieter  Tarif
Continentale Lebensversicherung AG BasisRente Classic Tarif BRC Zert.nr. 6075, Stand 01.2019
EUROPA Lebensversicherung AG Basis Rentenversicherung Tarif E-BR Zert.nr. 6076, Stand 01.2019

Gesamtergebnis Klassische Rentenversicherung 1. Schicht

Gesamtergebnis Klassische Rentenversicherung 2. Schicht

Gesamtergebnis Klassische Rentenversicherung 3. Schicht

Neue klassische Rentenversicherung

Auch hier fließen Sparbeiträge in das Sicherungsvermögen. Es werden endfällige Garantien, aber keine Mindestverzinsung vereinbart. Durch den Verzicht auf jährliche Garantien steigen die Renditechancen. In diese Kategorie fallen auch klassische Produkte mit Indexpartizipation.

Folgenden Versicherer erhalten die beste Bewertung FFF+ (1. Schicht):

Anbieter  Tarif
Allianz Lebensversicherungs-AG BasisRente IndexSelect Plus Tarif BVRIIU (E 424) Zert.nr. 6309, Stand 03.2020
Allianz Lebensversicherungs-AG BasisRente IndexSelect Tarif BVRIU2U.G (E 409) Zert.nr. 6294, Stand 03.2020
Allianz Lebensversicherungs-AG BasisRente Perspektive Tarif BVRSKU2 (E 399) Zert.nr. 6293, Stand 03.2020
Continentale Lebensversicherung AG BasisRente Classic Balance Tarif BRCB Zert.nr. 6155, Stand 01.2019
Continentale Lebensversicherung AG BasisRente Classic Pro Tarif BRCP Zert.nr. 6156, Stand 01.2019
ERGO Vorsorge Lebensversicherung AG ERGO Basis-Rente Balance (Klassik) Zert.nr. 6240, Stand 07.2019
ERGO Vorsorge Lebensversicherung AG ERGO Basis-Rente Index Zert.nr. 6241, Stand 07.2019
Stuttgarter Lebensversicherung a. G. Stuttgarter BasisRente index-safe incl. GrüneRente Tarif 69 Zert.nr. 6285, Stand 07.2020
Stuttgarter Lebensversicherung a. G. Stuttgarter BasisRente index-safe Tarif 69 Zert.nr. 6285, Stand 07.2020

Gesamtergebnis Neue klassische Rentenversicherung 1. Schicht

Gesamtergebnis Neue klassische Rentenversicherung 2. Schicht

Gesamtergebnis Neue klassische Rentenversicherung 3. Schicht

Fondsgebundene Rentenversicherung

Sparbeiträge werden ausschließlich in Investmentfonds angelegt. In der 2. Schicht (Riester) gibt es aufgrund des Garantiegebotes keine fondsgebundenen Rentenversicherungen.

Folgenden Versicherer erhalten die beste Bewertung FFF+ (1. Schicht):

Anbieter  Tarif
Allianz Lebensversicherungs-AG BasisRente InvestFlex Tarif BVRF1U (E 410) Zert.nr. 6298, Stand 03.2020
ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a.G. AL_RenteFlex Tarif AR75 (Fonds) Zert.nr. 6129, Stand 01.2020
ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a.G. Fondsgebundene Basisrente Tarif FR70 Zert.nr. 6012, Stand 01.2020
Bayern-Versicherung Lebensversicherung Aktiengesellschaft BasisRente FlexVario Tarif FARDVS1 (0 % Garantieniveau) Zert.nr. 6236, Stand 12.2019
Continentale Lebensversicherung AG BasisRente Invest Tarif BRI Zert.nr. 5973 Stand 06.2020
ERGO Vorsorge Lebensversicherung AG ERGO Basis-Rente Balance (Fonds) Zert.nr. 6240, Stand 07.2019
ERGO Vorsorge Lebensversicherung AG ERGO Basis-Rente Balance (Fonds) Zert.nr. 6240, Stand 07.2019

Rentenfaktor Plus (1. Schicht)

HanseMerkur Lebensversicherung AG Basis Care Invest Tarif RB Zert.nr. 6166, Stand 01.2018
Helvetia schweizerische Lebensversicherungs-AG CleVesto Basis Tarif FBV Zert.nr. 6152, Stand 12.2019
LV 1871 Lebensversicherung von 1871 a. G. München MeinPlan Basisrente mit Pflegeschutz Tarif FBRVPS Zert.nr. 6290, Stand 10.2019
LV 1871 Lebensversicherung von 1871 a. G. München MeinPlan Basisrente Tarif FBRV Zert.nr. 6289, Stand 10.2019
Stuttgarter Lebensversicherung a. G. Stuttgarter BasisRente invest incl. GrüneRente Tarif 59 Zert.nr. 6284, Stand 07.2020
Stuttgarter Lebensversicherung a. G. Stuttgarter BasisRente invest Tarif 59 Zert.nr. 6284, Stand 07.2020
uniVersa Lebensversicherung a. G. AufbauRENTEtopinvest Tarif 7360 individuelle Fondsauswahl Zert.nr. 6094, Stand 01.2017
Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung AG Basis Renteinvest Spezial individuelle Fondsanlage Zert.nr. 6071, Stand 01.2020

Gesamtergebnis Fondsgebundene Rentenversicherung 1. Schicht

Gesamtergebnis Fondsgebundene Rentenversicherung 3. Schicht

Garantieorientierte hybride Rentenversicherung

Der Versicherer sagt ein Garantieniveau zu, das durch Umschichten zwischen Sicherungsvermögen und fondsorientierter Anlage während der Vertragslaufzeit erreicht wird. Vertragsguthaben, das für die Garantie nicht gebraucht wird, kann renditeträchtig angelegt werden (zum Beispiel dynamische 3-Topf-Hybride mit Sicherungsfonds).

Folgenden Versicherer erhalten die beste Bewertung FFF+ (1. Schicht):

Anbieter  Tarif
Allianz Lebensversicherungs-AG BasisRente InvestFlex mit Garantie Tarif BVRF1U.GD (E 411) Zert.nr. 6297 Stand 03.2020
Allianz Lebensversicherungs-AG BasisRente KomfortDynamik Tarif BVRFKU1U.GD (E420) Zert.nr. 6301 Stand 03.2020
ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a.G. ALfonds-Basis Tarif FR75 Zert.nr. 6011 Stand 01.2020
Bayern-Versicherung Lebensversicherung Aktiengesellschaft BasisRente FlexVario Tarif FARDVS1 Zert.nr. 6236 Stand 12.2019
Bayern-Versicherung Lebensversicherung Aktiengesellschaft BasisRente WachstumGarant Tarif FARISS1 Zert.nr. 6237 Stand 12.2019
Continentale Lebensversicherung AG BasisRente Invest Garant Tarif BRIG Zert.nr. 6247 Stand 06.2020
LV 1871 Lebensversicherung von 1871 a. G. München MeinPlan Basisrente mit individuellem Beitragserhalt Tarif FBRV Zert.nr. 6289 Stand 10.2019
LV 1871 Lebensversicherung von 1871 a. G. München MeinPlan Basisrente mit Pflegeschutz und individuellem Beitragserhalt Tarif FBRVPS Zert.nr. 6290 Stand 10.2019
Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft Basis GarantRente Vario Tarif FRHF Zert.nr. 5730 Stand 12.2019
Stuttgarter Lebensversicherung a. G. Stuttgarter BasisRente performance-safe incl. GrüneRente Tarif 89 Zert.nr. 6286 Stand 07.2020
Stuttgarter Lebensversicherung a. G. Stuttgarter BasisRente performance-safe Tarif 89 Zert.nr. 6286 Stand 07.2020
Swiss Life Deutschland Swiss Life Maximo Basisrente Tarif 720 – Balance+ Zert.nr. 6243 Stand 07.2019
Swiss Life Deutschland Swiss Life Maximo Basisrente Tarif 720 – Dynamic+ Zert.nr. 6243 Stand 07.2019
Swiss Life Deutschland Swiss Life Maximo Basisrente Tarif 720 – Income+ Zert.nr. 6243 Stand 07.2019
Swiss Life Deutschland Swiss Life Maximo Basisrente Tarif 721 – Balance+ Zert.nr. 6243 Stand 07.2019
Swiss Life Deutschland Swiss Life Maximo Basisrente Tarif 721 – Dynamic+ Zert.nr. 6243 Stand 07.2019
Swiss Life Deutschland Swiss Life Maximo Basisrente Tarif 721 – Income+ Zert.nr. 6243 Stand 07.2019
Swiss Life Deutschland Swiss Life Maximo Basisrente Tarif 722 – Balance+ Zert.nr. 6244 Stand 07.2019
Swiss Life Deutschland Swiss Life Maximo Basisrente Tarif 722 – Dynamic+ Zert.nr. 6244 Stand 07.2019
Swiss Life Deutschland Swiss Life Maximo Basisrente Tarif 722 – Income+ Zert.nr. 6244 Stand 07.2019
Swiss Life Deutschland Swiss Life Maximo Basisrente Tarif 723 – Balance+ Zert.nr. 6244 Stand 07.2019
Swiss Life Deutschland Swiss Life Maximo Basisrente Tarif 723 – Dynamic+ Zert.nr. 6244 Stand 07.2019
Swiss Life Deutschland Swiss Life Maximo Basisrente Tarif 723 – Income+ Zert.nr. 6244 Stand 07.2019
WWK Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit WWK BasisRente invest protect Tarif FVG09 (Ablaufmanagement performanceorientiert) Zert.nr. 6334 Stand 07.2020
WWK Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit WWK BasisRente invest protect Tarif FVG09 (Ablaufmanagement: periodisch) Zert.nr. 6334 Stand 07.2020
WWK Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit WWK BasisRente invest protect Tarif FVG09 (Höchststandsabsicherung) Zert.nr. 6334 Stand 07.2020

Gesamtergebnis Garantieorientierte hybride Rentenversicherung 1. Schicht

Gesamtergebnis Garantieorientierte hybride Rentenversicherung 2. Schicht

Gesamtergebnis Garantieorientierte hybride Rentenversicherung 3. Schicht

Beitragsorientierte hybride Rentenversicherung

Hier entscheiden Kunden selbst, welcher Anteil ihrer Sparbeiträge in die Fondsanlage und welcher ins Sicherungsvermögen fließt. In diese Kategorie fallen unter anderem statische 2-Topf-Hybride.

Folgenden Versicherer erhalten die beste Bewertung FFF+ (1. Schicht):

Anbieter  Tarif
ERGO Vorsorge Lebensversicherung AG ERGO Basis-Rente Balance (Hybrid) Zert.nr. 6240 Stand 07.2019
ERGO Vorsorge Lebensversicherung AG ERGO Basis-Rente Balance (Hybrid) Zert.nr. 6240 Stand 07.2019
Rentenfaktor Plus (1. Schicht)
HanseMerkur Lebensversicherung AG Basis Care Invest mit Kapitalerhalt Tarif RB Zert.nr. 6166 Stand 01.2018

Gesamtergebnis Beitragsorientierte hybride Rentenversicherung 1. Schicht

Gesamtergebnis Beitragsorientierte hybride Rentenversicherung 2. Schicht

Gesamtergebnis Beitragsorientierte hybride Rentenversicherung 3. Schicht

 

Franke und Bornberg AV-Rating Gesamtergebnis

 

Im Vergleich wird deutlich, dass sich überproportional viele leistungsstarke Produkte (Ratingstufen FFF+ und FFF) sich unter den Konzepten „Beitragsorientierter Hybrid“, „Garantieorientierter Hybrid“ sowie „Fonds“ finden.

Michael Franke führt den Qualitätsschub darauf zurück, dass diese Konzepte und damit die Gestaltung der Vertragsbedingungen vergleichsweise neu sind:

„Je jünger eine Tarifgeneration, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Versicherer sich um eine qualitativ wettbewerbsfähige Produktgestaltung bemühen.“

Neue Klassik und alternative Garantien

Nur noch 42 Gesellschaften bieten klassische Rentenversicherungen an, davon 17 in der 1. Schicht, 13 in der 2. Schicht und 37 Gesellschaften in der 3. Schicht. Versicherer konzentrieren sich stattdessen zunehmend auf garantieorientierte Hybrid-Produkte oder Fonds.

Bei den alternativen Garantien tendiert der Markt aktuell zu laufzeitabhängigen Garantien. Versicherte starten mit einem garantierten Anteil ihrer Beitragssumme, der mit der Laufzeit des Vertrages stetig steigt.

Dabei ist die Qualität der Produkte unter anderem abhängig von folgenden Fragen:

  • Wer ist der Garantiegeber?
  • Werden die Rechnungsgrundlagen über die gesamte Laufzeit garantiert?
  • Gibt es eine „Günstigerprüfung“ für die Berechnung der Rente am Ende der Aufschubdauer?
  • Wie geht der Versicherer mit einem Vertragsguthaben oberhalb des Garantiekapitals um?

Flexible und transparente Tarife punkten

Eine Rentenversicherung soll sich dem Leben anpassen und nicht umgekehrt. Dies wurde während der Corona-Krise umso deutlicher. Darum bewertet Franke und Bornberg zusätzlich zu bereits vorhandenen Kriterien im neuen Rating auch Regelungen zu Beitragsdynamik und Kapitalauszahlungen bei Rentenbeginn. Auch in der Rentenphase bieten viele Tarife mittlerweile Teilauszahlungen, die helfen, finanzielle Engpässe im Alter zu überbrücken.

Sämtliche Optionen und Produktcharakteristika müssen verbindlich geregelt sein. Denn nur auf die Versicherungsbedingungen kann sich ein Kunde im Ernstfall rechtssicher berufen.

Deshalb legt Franke und Bornberg bei der Analyse besonderes Augenmerk auf Transparenz der Bedingungen und bewertet, ob Formulierungen verständlich und kundenorientiert gestaltet sind.

3. Schicht prägt das Gesamtbild

Mit 363 von insgesamt 633 untersuchten Tarifen entfallen mehr als die Hälfte auf private Vorsorgetarife der 3. Schicht. Die besonders großen Gestaltungsmöglichkeiten nutzen viele Unternehmen.

AV-Rating 3. Schicht

 

Michael Franke dazu:

„Unser Altersvorsorgerating zeigt: Je weniger gesetzliche Vorgaben bei der Produktgestaltung, umso größer ist die Chance auf leistungsstarke Tarife.“

In der Nullzinsphase gebe es keine stichhaltigen Argumente mehr für das Obligatorium „Beitragserhalt“. Wichtig sei allerdings die Transparenz: Kunden müssten ein Verständnis dafür entwickeln können, welches Anlage- und Risikokonzept das gewünschte Produkt verfolgt.

 

Bilder: (1) © Rawpixel.com – stock.adobe.com (2-3) © Franke und Bornberg GmbH

Themen: