GHV und Mehrwert bieten neue Bio-Agrarversicherung

Die GHV VERSICHERUNG und die MehrWert GmbH haben zusammen eine neue Betriebshaftpflichtversicherung speziell für Biolandwirte, Biowinzer und Biogemüsebauern entwickelt und nun auf den Markt gebracht.

Mit der Bio-Agrarversicherung können unter anderem Eigenschäden durch Verunreinigungen oder Rückstände (Rückstandsproblematik) des Erntegutes bis zu bestimmten Höchstwerten abgesichert werden. Zudem sind fremde Zukaufprodukte, die beispielsweise im Hofladen verkauft werden, im Rahmen der erweiterten Produkthaftpflicht mit versichert.

Hans-Gerd Coenen, Vorstandsvorsitzender der GHV, sagt:

„Mit unserem Ökobonus zahlen Landwirte und Winzer für diesen Tarif 5% weniger Prämie gegenüber dem normalen Tarif der GHV.“

Zusätzlich erhalten Versicherte einen hohen Schadensfreiheitsrabatt. Dabei fällt die Prämie bei Schadensfreiheit pro Jahr um 5 Prozent bis maximal auf 85 Prozent der Ursprungsprämie nach drei Jahren Schadensfreiheit.

Eine weitere Besonderheit ist, dass 10 Prozent des Umsatzes aus diesem Produkt von MehrWert jedes Jahr in ausgewählte Projekte zur Förderung der Biolandwirtschaft, Biowinzerschaft und Biogärtnerei einsetzt.

Gottfried Baer, Geschäftsführer der MehrWert GmbH, dazu:

„Unternehmer und Unternehmerinnen in diesen Betrieben erzeugen für Menschen hochwertige Bionahrungsmittel. Mit dieser Vorbildfunktion schützen Sie die Natur, weil sie ökologisch wirtschaften. Aus diesem Grund ist es der MehrWert GmbH und der GHV ein Anliegen, eine solche neue Agrarversicherung anzubieten, die dieses Engagement wertschätzt und zugleich für wesentliche bestimmte wichtige Kriterien einen Versicherungsschutz anbietet, den Biolandwirte, Biowinzer und Biogärtner bis dato nicht erhalten haben.“

 

Bild: © Rheingucken – fotolia.com

Themen: