WorkLife-Konzept: SIGNAL IDUNA will Einkommensschutz für alle bieten

Die SIGNAL IDUNA wird ab dem 1. Dezember 2019 unter dem Dach SI WorkLife eine komplett neu aufgesetzte Berufsunfähigkeitsversicherung (SI WorkLife EXKLUSIV) anbietem sowie eine Grundfähigkeitsversicherung (SI WorkLife KOMFORT) neu einführen.

Bei der Überarbeitung der Berufsunfähigkeitsversicherung wurde unter anderem die Tarifkalkulation für viele Berufsgruppen, wie Meisterberufe, verbessert.

Clemens Vatter, Konzernvorstand der SIGNAL IDUNA und zuständig für die Lebensversicherung, dazu:

„Wir haben unsere Kalkulationsgrundlagen deutlich verbessert und senken damit unter anderem für Meisterberufe und den Öffentlichen Dienst die Einstiegshürden in den Einkommensschutz.“

Verbesserungen bei der BU

Durch eine genauere Beschreibung auf Grundlage weniger Zusatzfragen können auch körperlich Tätige eine bessere Einstufung in günstigere Berufsgruppen und damit niedrigere Prämien erlangen.

Im Rahmen der Top-Variante SI WorkLife Exklusiv Plus wird darüber hinaus den Selbstständigen eine Umorganisationshilfe in Höhe von sechs Monatsrenten gezahlt, wenn sie ihren Betrieb aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in gewohnter Weise führen können. Um eine Berufsunfähigkeit zu verhindern, kann der Arbeitsplatz mithilfe einer Zahlung aus der Versicherung umgebaut werden. Bei Kleinbetrieben unter fünf Mitarbeitern verzichtet die SIGNAL IDUNA auf die Pflicht zur Umorganisation.

Zudem besteht die Möglichkeit, mit der Beitragszahlung ohne Begründung für die Dauer von zwei Jahren auszusetzen. Der Versicherungsschutz bleibt dennoch voll umfänglich erhalten. Eine garantierte Rentensteigerung im Leistungsfall kann jetzt ebenfalls eingebaut werden.

Handwerk: Grundfähigkeitsversicherungen sichern ab

Die neue Grundfähigkeitsversicherung SI WorkLife Komfort versichert bestimmte Grundfähigkeiten wie Hören, Gehen oder Autofahren. Sind diese nicht mehr gegeben, wird eine Rente gezahlt. Die Leistungsauslöser für eine Grundfähigkeitsversicherung sind für Kunden leicht nachzuvollziehen und werden unabhängig von der Berufsausübung beurteilt.

In den angebotenen Produktvarianten können entweder 12 oder 20 Grundfähigkeiten abgesichert werden. Auch bei Pflegebedürftigkeit und Demenz gewährleistet SI WorkLife die versicherte Rente. SIGNAL IDUNA hat in den Grundfähigkeiten-Katalog auch die Nutzung des Smartphones und von öffentlichen Verkehrsmitteln aufgenommen. Der Anspruch auf die volle Rente besteht bereits, wenn nur eine der versicherten Grundfähigkeiten verlorengeht. Dabei wird die Rente gezahlt, wenn ein Arzt den Verlust einer Grundfähigkeit für mindestens sechs Monate prognostiziert. Außerdem können Kunden mit einer zusätzlichen Exklusivoption bis zu ihrem 35. Lebensjahr ohne Gesundheitsprüfung in eine Berufsunfähigkeitsversicherung wechseln.

Clemens Vatter meint:

„Unser WorkLife-Konzept ermöglicht den Vermittlern, auf Grundlage von zwei ganz unterschiedlichen Produktansätzen zur Einkommenssicherung, den Bedarf des Kunden mit seinen finanziellen Möglichkeiten in Einklang zu bringen. Denn der Einkommensschutz sollte nicht länger eine Frage des Berufs und Geldbeutels sein.“

 

Bild: © rh2010 – stock.adobe.com

Themen: