Markel: Cyber-Risikopräventionsleistung für Bestandskunden

Bestandskunden von Markel erhalten zukünftig Risikopräventionsleistungen für Cyber-Sicherheit von Perseus.

Neukunden bekommen ab dem 1. April 2019 im Rahmen des Bausteins „Trainings- und Präventionsmaßnahmen zu Daten- und Cyber-Sicherheit“ Leistungen von Perseus.

Steffen Teske, CEO und Mitgründer von Perseus, dazu:

„Cyberangriffe sind kein branchenspezifisches Problem. Die Absicherung von Cyberrisiken mittels permanenter Prävention muss daher Teil einer jeden Gewerbeversicherung werden.“

Deswegen wird Markel sämtlichen Neukunden sowie seinen derzeit ungefähr 30.000 in Deutschland ansässigen Bestandskunden die Nutzung des Basis-Pakets von Perseus ermöglichen. Darin enthalten sind ein im Sinne der DSGVO zertifiziertes Online-Videotraining, technische Hilfsmittel sowie ein Gefahrenalarm über Cybergefahren.

Frederik Wulff, Vorstandsvorsitzender der Markel Insurance SE, dazu:

„Wir sind froh in Perseus einen Partner gefunden zu haben, mit dem wir unseren Kunden einen Rundum-Schutz bieten können: von der Prävention bis zur Schadensabwicklung.

Der holistische Ansatz von Perseus mit dem Ziel der permanenten Sensibilisierung, ist eine ideale Ergänzung für unser Portfolio. Damit wollen wir die Schadensprävention bei unseren Kunden weiter vorantreiben, unabhängig von der abgeschlossenen Police.“

Neu- und Bestandskunden von Markel werden über diesen zusätzlichen Service direkt durch Markel oder autorisierte Versicherungsmakler informiert.

 

Bild: © oatawa / fotolia.com

Themen: