Aktuelles

Best Practices für den Schutz in der neuen Arbeitswelt

Mit der Einführung des Homeoffice sind für Unternehmen die Cyber-Risiken gestiegen. Denn außerhalb des schützenden Unternehmensnetzwerks stellen Mitarbeiter-Endgeräte für Hacker oft ein leichtes Ziel dar. Mit welchen Maßnahmen diese Endpoints sich erfolgreich sichern lassen.

Weitere Nachrichten

Warum Hacker das mobile Arbeiten so lieben

Mobiles Arbeiten ist die offene Flanke der IT: Sie macht eigentlich sichere Infrastrukturen verwundbar. Um Cyberkriminellen einen Schritt voraus zu sein, sollten Unternehmen die häufigsten Einfallstore für Hacker kennen und diese von Beginn an sichern.

Prävention vor Schadenregulierung

Dezentrale Zusammenarbeit und digitale Produktion sind mögliche Einfallstore für Cyberattacken. Um einen umfassenden Schutz sicherzustellen, müssen bereits vor Versicherungsbeginn eventuelle Sicherheitslücken des Betriebs umfassend evaluiert werden

Keine Macht der Malware

Beispiele für Angriffe auf große Netzwerke gibt es viele. Was müssen Unternehmen beim Schutz von Firmennetzwerken beachten? Andreas Köninger, SinkaCom-Vorstand und Digitalisierungsexperte, gibt fünf Tipps rund um die IT-Sicherheit für Unternehmen.