Deutschlands erste Elektronik-Flatrate-Versicherung

© vejaa – stock.adobe.com

In einem durchschnittlichen Haushalt befinden sich etwa 35 Geräte mit Stecker oder Akku und einem Wert von über 50 Euro – Tendenz steigend. Ebenfalls steigend sind demzufolge die Kosten für anfallende Reparaturen. Hier setzt die Elektronik-Geräteversicherung Easy [email protected] von Helvetia an, die gemeinsam mit dem Assekuradeur Easy Insurance entwickelt wurde.

Für eine monatliche Prämie von 39 Euro bietet die neue Elektronik-Geräteversicherung Easy [email protected] von Helvetia Deutschland einen echten Flatrate-Schutz für alle elektronischen Geräte aus den Kategorien Haushalt, Informations- und Kommunikationselektronik sowie Unterhaltungselektronik.

Zum Start ist die Versicherung an den Kauf eines elektronischen Produkts im stationären Einzelhandel gebunden. Nach Abschluss erhalten Kundinnen und Kunden die Vertragsunterlagen elektronisch per E-Mail. Über eine App können alle im Haushalt befindlichen elektronischen Geräte innerhalb von 30 Tagen per Foto registriert werden. Während der Vertragslaufzeit können neu erworbene Geräte mit der App ohne Zusatzkosten hinzugefügt werden.

Im Schadenfall melden Kundinnen und Kunden die notwendige Reparatur über die App, bezahlen online den Selbstbehalt und werden direkt an einen Elektronikreparaturpartner vermittelt. Im Idealfall ist das der Einzelhändler, über den die Versicherung abgeschlossen wurde. Dem Endkunden bietet das innovative Flatrate-Modell vollständige Kostenkontrolle, dem Einzelhändler interessante Vertriebsanreize.

Alternativ bietet Helvetia auch eine Einzelversicherung für Elektronik-Geräte an, deren Prämie an den Kaufpreis des Gerätes gekoppelt ist.

Die Zusammenarbeit mit Easy Insurance als digitaler Servicedienstleister unterstützt das strategische Ziel von Helvetia, bei der Erschließung neuer Geschäftsmodelle digitale und innovative Wege zu verfolgen.