Barmenia: 81.551 Kunden erhalten Beiträge zurück

Die Barmenia Krankenversicherung hat für das vergangene Jahr insgesamt rund 63,5 Millionen Euro Beiträge an ihre Versicherten ausgezahlt. Mit der Beitragsrückerstattung wird kostenbewusstes Verhalten der Kunden honoriert.

So haben 81.551 leistungsfrei gebliebene Versicherte eine Beitragsrückerstattung in Höhe von durchschnittlich 779 Euro erhalten. Die Höhe der Beitragsrückerstattung richtet sich nach der Anzahl der erreichten leistungsfreien Jahre. So können in Kompakttarifen bis zu drei und in Einzeltarifen bis zu sechs Monatsbeiträge rückerstattet werden.

Neu ist, dass auch unterjährig abgeschlossene Verträge berücksichtigt werden.

Dabei sind Vorsorgeuntersuchungen, Schutzimpfungen, Entbindungspauschale bei Hausentbindung sowie zahnprophylaktische Leistungen in einigen Tarifen nicht relevant für den Erhalt der Beitragsrückerstattung.

Zudem gilt in den Berufsausbildungstarifen bereits seit 2013 eine verbesserte Anspruchsstaffel, so dass schon nach drei leistungsfreien Jahren eine Beitragsrückerstattung von sechs Monatsbeiträgen gezahlt wird. Für Beamtenanwärter gibt es bereits nach einem leistungsfreien Jahr sechs Monatsbeiträge zurück.

Themen: