Continentale Lebensversicherung: Auftakt für die neue Fonds-Renten-Generation

Auch in der Rentenphase von Renditen profitieren und ein großes Fondssortiment mit ETF: Die Continentale Lebensversicherung verbessert die Tarife ihrer Fonds-Renten-Familie jetzt noch weiter.

Viele Extras für noch höhere Renditechancen ergänzen die bereits bestehenden Leistungen. Dabei steht neben den flexiblen Anlagemöglichkeiten weiter der Service ganz oben. Davon profitiert nicht nur der Kunde, sondern auch der Vermittler. Denn digitale Informationen zu Tarifen und Portfolios erleichtern ihm die optimale Beratung. So sind die Tarife – mit und ohne Garantien – noch attraktiver.

Dr. Helmut Hofmeier, Vorstand Leben im Continentale Versicherungsverbund, sagt:

Helmut Hofmeier, Vorstand Leben, Continentale Versicherungsverbund

„Der größte Vorteil einer Rentenversicherung ist ein lebenslang garantiertes Einkommen. Dabei kommt es auch auf optimale Renditen an. Mit fondsgebundenen Tarifen kann der Kunde sein Geld effizient für eine möglichst hohe Rente arbeiten lassen.“

Die neue Produkt-Generation geht mit noch flexibleren Möglichkeiten auf die individuellen Bedürfnisse jedes Kunden ein. „Das überzeugt sicherlich auch Kunden, die bisher bei fondsgebundenen Lebensversicherungen eher zögerlich waren“, betont Dr. Hofmeier. Die verbesserten Angebote gibt es als Privat-, Riester- und Basisrente sowie als Direktversicherung in der betrieblichen Altersversorgung.

Erstklassige Leistungen mit noch mehr Service

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

  • Renditen auch in der Rente: In vielen Tarifen hat der Kunde vor Beginn der Rentenphase noch einmal die Wahl. Neben dem klassischen kann er sich auch für den investmentorientierten Rentenbezug entscheiden. Dieser ermöglicht dem Kunden, weiterhin einen Teil des Kapitals in Fonds anzulegen. Abhängig von der Fondswertentwicklung hat er dabei die Chance auf eine höhere Rente als im klassischen Rentenbezug. Die Continentale gehört zu den wenigen Versicherern, die diese Option anbieten.
  • Erweitertes Fondsangebot mit ETF: Aus der Palette mit mehr als 100 Investmentfonds und 6 Depots kann der Kunde jetzt auch börsengehandelte Indexfonds (ETF) wählen. Da bei diesen keine Gebühren für ein aktives Management anfallen, sind die Verwaltungskosten besonders niedrig.
  • Gebührenfreies Rebalancing: Auf Wunsch wird einmal im Jahr die ursprüngliche Fondsgewichtung im Portfolio wiederhergestellt. Das gleicht durch Wertentwicklungen entstehende Unterschiede in der prozentualen Aufteilung des Fondsguthabens aus.
  • Neues Laufzeitmanagement: Die Kapital-Verteilung der Fonds kann jederzeit schrittweise angepasst werden. Dafür wird monatlich automatisiert Guthaben aus den Ausgangs- in die Zielfonds umgeschichtet. So lassen sich Markt-Chancen noch besser ergreifen und Risiken vermeiden. Dieser Service steht dem Kunden gebührenfrei zur Verfügung.
  • Informationen für Kunden und Vermittler: Die Continentale trumpft mit digitalen und individuellen Informationen zum eigenen Tarif und Portfolio auf. So kann der Kunde immer die besten Entscheidungen für sein Portfolio treffen – und der Vermittler ihn optimal beraten.
  • Flexible Beiträge ab 10 Euro monatlich: Die Rententarife der neuen Generation können ab 25 Euro, manche schon ab 10 Euro im Monat bespart werden. Der Einstieg mit einem Einmalbeitrag ist oftmals schon ab 1.000 Euro möglich.

Original-Content von: Continentale Versicherungsverbund übermittelt durch news aktuell

 

Bilder: (1) © oneinchpunch – stock.adobe.com (2) ©  Continentale Versicherungsverbund

Themen: