Aktuelles

Schärfster Kritiker der Versicherer verlässt den BdV

Axel Kleinlein wird nach knapp elfjähriger Tätigkeit als Sprecher des Vorstands den Bund der Versicherten e. V. (BdV) verlassen, um sich als Selbstständiger wieder stärker wissenschaftlichen und inhaltlichen Themen zu widmen.

Handlungsbedarf beim Zahlungsverkehr

Aufgrund der rasant steigenden Anzahl digitaler Zahlungsmöglichkeiten rücken die Anforderungen an Privatsphäre und Sicherheit in den Mittelpunkt. Doch deren zunehmende Komplexität erschwert es Verbrauchern, fundiert einen Zahlungsdienstleister auszuwählen.

Weitere Nachrichten

Handlungsbedarf beim digitalen Zahlungsverkehr

Die Vorteile digitaler Zahlungsmittel müssen von Verbrauchern ohne Abstriche bei Komfort oder Datenschutz genutzt werden können. Der vzbv sieht sowohl die Bundesregierung sowie die EU in der Pflicht, neue Strategien für das Bezahlen der Zukunft zu entwickeln.

Weiteres Gericht kippt Verwahrentgelte auf Girokonten

Das LG Düsseldorf hat nach einer Klage des vzbv gegen die Volksbank Rhein-Lippe entschieden: Banken dürfen neben Kontoführungsführungsgebühren kein gesondertes Entgelt für die Verwahrung von Einlagen auf Girokonten berechnen.

Sparkasse KölnBonn: Klageregister eröffnet

Das OLG Hamm lässt die Musterfeststellungsklage gegen die Sparkasse KölnBonn zu. Laut vzbv zahle diese eigenmächtig erhöhte oder neu eingeführte Gebühren nicht zurück. Der vzbv empfiehlt Betroffenen ihren Fall mit dem Klage-Check zu prüfen.

Gericht kippt Kontoentgelt bei Bausparverträgen

Bausparkassen dürfen für die Verwaltung der Bausparkonten kein Jahresentgelt verlangen – auch nicht in der Sparphase. Das hat das OLG Celle nach einer Klage des vzbv gegen die BHW Bausparkasse entschieden und die Revision zum BGH zugelassen.

Gebührenrückzahlung: vzbv verklagt Sparkassen

Die Berliner Sparkasse und die Sparkasse KölnBonn weisen Erstattungsforderungen für einseitig erhöhte Entgelte bislang zurück. Der vzbv reicht zwei Musterfeststellungsklagen beim Kammergericht Berlin und beim Oberlandesgericht Hamm ein.

Saalesparkasse muss Zinsen neu berechnen

Gute Nachrichten für Sparkassenkund*innen aus der Region Halle: Das OLG Naumburg erklärte in der mündlichen Verhandlung, dass die Saalesparkasse Zinsen aus Prämiensparverträgen falsch berechnet hat. Verbraucher*innen haben gute Chancen auf Nachzahlungen.

vzbv: Klage gegen Sparkassen wegen Bankgebühren

Die Sparkasse KölnBonn und die Berliner Sparkasse weisen Erstattungsforderungen für die von ihnen zu Unrecht erhobenen Gebühren zurück. Nun möchte die Verbraucherzentrale Bundesverband mit einer Musterfeststellungsklagen dagegen vorgehen.

Kurzmeldungen

Betriebliche Altersvorsorge ungenügend

Der vzbv warnt in einem Positionspapier davor, bei der anstehenden Reform der kapitalgedeckten Altersvorsorge auf die bAV in der aktuellen Form zu setzen. Aus Verbrauchersicht bedarf es dafür zuerst Reformen in drei Bereichen der bAV.