Aktuelles

Keine falsche Angst vor E-Autos

2021 wurden schon jetzt mehr Elektroautos zugelassen als im gesamten letzten Jahr. Das liegt nicht zuletzt an einer staatlichen Förderung, von der Verbraucher bis Ende 2025 profitieren können. Trotzdem tun sich die Deutschen schwer mit dem E-Auto.

Weitere Nachrichten

Elementarschäden excellent absichern

Hausrat- und Gebäudeversicherung decken oft nicht die Folgen von Starkregen oder Überschwemmung ab. Angesichts des steigenden Extremwetter-Risikos sollte der Versicherungsschutz regelmäßig überprüft werden. Welche Details wichtig, erklärt Matthias Wempe von der Ammerländer Versicherung.

Debeka führt SMS-Unwetterwarnung ein

Für Versicherte in der Wohngebäudeversicherung wird ein neues Warnsystem eingeführt: Wird in einem bestimmten Gebiet ein Unwetter vorhergesagt, erhalten betroffene Personen Informationen dazu gezielt per SMS. Wer den Service nutzen möchte, muss seine Zustimmung aktiv erteilen.

Ferienimmobilien sollten besser abgesichert sein

Ob ein Appartement in Paris, die Ferienwohnung an der Nordsee oder in Spanien: Obwohl fast jeder dritte Besitzer bereits einen Schaden an Haus oder Wohnung zu verzeichnen hatte und Risiken hoch eingeschätzt werden, besteht bei Absicherung der Urlaubsdomizile Luft nach oben.

Erste ARAG Tier-Krankenversicherung

Die erste ARAG Tier-Krankenversicherung wurde für Hunde und Katzen entwickelt. Sie umfasst einen Kostenschutz für stationäre und ambulante Heilbehandlungen beim Tierarzt oder in der Tierklinik, inklusive notwendiger Operationen und Nachbehandlungen sowie Rechtsschutzleistungen.