Aktuelles

Kosten der Pflege im Heim im Vergleich zum Vorjahr um 21 Prozent gestiegen

Der sogenannte einrichtungseinheitliche Eigenanteil (EEE) lag Mitte November 2022 um durchschnittlich 21 Prozent höher als rund ein Jahr zuvor. Der seit mehreren Jahren zu beobachtende Kostenanstieg in der stationären Pflege – bereits in den letzten fünf Jahren waren beim EEE jährlich Erhöhungen zwischen 11 und 14 Prozent zu verzeichnen – spitzt sich nochmals zu.

Experten-Rat zur Absicherung der Pflegekosten

Der PKV-Verband hat einen interdisziplinären Experten-Rat initiiert, der Lösungsvorschläge für die notwendige Reform der Pflegefinanzierung erarbeiten soll. Den Vorsitz übernimmt der Gesundheitsökonom Prof. Dr. Jürgen Wasem von der Universität Duisburg-Essen.

Weitere Nachrichten

Wenn Pflege zum Luxus wird

Die Anzahl der 100-Jährigen steigt in Deutschland seit einigen Jahren erkennbar an. Gleichzeitig erhöht sich die Zahl der Pflegebedürftigen: Für 2050 wird ein Anstieg auf rund 6,5 Mio. zu pflegender Menschen prognostiziert. So wird die private Pflegevorsorge essenziell.

PKV für mehr Nachhaltigkeit im Gesundheitssystem

Die GKV benötigt bereits in diesem Jahr einen Zuschuss von 28,5 Mrd. Euro. Der PKV erkennt in den steten Defiziten in der Sozialversicherung die strukturelle Daueraufgabe, mit einer kapitalgedeckten Vorsorge die demografische Entwicklung abzufangen.

Zum Status Pflege in Deutschland

Die fortschreitende Parallelverschiebung der Altersgruppen in der Bevölkerung, die durch eine steigende Lebenserwartung und einen kontinuierlichen Geburtenunterschuss weiter katalysiert wird, hat nachhaltige Auswirkungen auf die sozialen Sicherungssysteme.