Aktuelles

Finanzbranche setzt auf Cyber-Resilienz

Angesichts steigender Cloud-Nutzung gilt es für Finanzdienstleister neue, stärkere regulatorische Anforderungen umzusetzen. So richtet die Branche ihren Fokus besonders auf die Bereiche Identity & Access Management sowie Security Monitoring.

Weitere Nachrichten

Bye-bye, Paper

Egal ob Rechnungen oder unnötig ausgeduckte E-Mails, unter den G20-Ländern gilt die Bundesrepublik als Spitzenreiter. Neben einer erheblichen Belastung für die Umwelt stellt diese Zettelwirtschaft einen enormen Zeit- und Kostenfaktor für Unternehmen dar.

Neue Technologien brauchen neue Versicherungsmodelle

Besonders im IT-Bereich waren Ausfallschäden bisher kaum versicherbar. Abhilfe dafür könnte der parametrische Ansatz schaffen: Treten bestimmte Parameter ein, löst dies automatisch die Schadenregulierung aus. Möglich macht dies ein 24/7-Monitoring.

Ransomware-Angriffe in der Cloud

In einer Zeit, in der vermehrt Daten in die Cloud wandern, zielen immer mehr Ransomware-Angriffe genau auf dieses Ökosystem ab. Alte Sicherheitskonzepte greifen oft angesichts der neuen Infrastrukturen zu kurz. Wie sich Unternehmen schützen können.

IT-Sicherheit duldet keine Ausreden

Unternehmen haben die große Bedeutung der Digitalisierung für den Erfolg längst erkannt. Jedoch ignorieren sie großteils die Bedrohungen von IT-Risiken. Cyberschutz bieten Aspekte wie Zero Trust, Least Privilege und MFA.

Klimawandel belastet Versicherer

Versicherer, die sich auf den Aufbau klimaresilienter Geschäftsmodelle konzentrieren, werden besser in der Lage sein, das Kundenvertrauen zu vertiefen und zugleich ihre Profitabilität zu steigern. Bisher zählen lediglich 8 Prozent zu den Resilienz-Vorreitern.

Sichere Übertragung von digitalen Dokumenten

Der digitale Austausch von sensiblen oder kritischen Dokumenten ist heute ein wichtiger Bestandteil von Geschäftsprozessen sowie der Kommunikation und stellt Unternehmen angesichts der Komplexität vor große Herausforderungen. Was es zu beachten gilt.

Zeit fürs Neugeschäft

Bürokratie, Administration und Organisation kosten besonders in der Finanzberatung wertvolle Zeit, die nicht am Kunden verbracht werden kann. Mit Outsourcing lassen sich neue Kapazitäten schaffen. Aber ab wann lohnt sich das Ausgliedern ineffizienter Geschäftsbereiche?

Kurzmeldungen

Deutsche vertrauen ihrer Hausbank am meisten

Deutsche Verbraucher vertrauen der eigenen Hausbank in punkto Finanzdaten am meisten: 78 Prozent würden ihrer Bank am ehesten erlauben, die eigenen Kontodaten gezielt auszuwerten.