FRIDAY baut digitale Versicherungsplattform aus und verstärkt Führungsteam  

Das durch die Baloise initiierte Insurtech FRIDAY baut seine digitale Versicherungsplattform weiter aus und verstärkt dazu sein Führungsteam mit Nate Glissmeyer und Robin Latz. Mit dem dazugewonnen Know-how will der Berliner Digitalversicherer weiter wachsen und die Profitabilität steigern.  

Am Investorentag der Baloise Group vom 29. Oktober 2020 gab FRIDAY seine Pläne bis 2025 bekannt. Um stärker wachsen zu können und seine Profitabilität zu steigern, baut der Digitalversicherer seine Plattform und Marktpräsenz weiter aus und verstärkt dafür das Führungsteam mit Nate Glissmeyer und Robin Latz.

Nate Glissmeyer steigt als Chief Plattform Officer in das Management von FRIDAY ein und treibt den Ausbau der digitalen Produkte sowie der Versicherungsplattform weiter voran. Robin Latz übernimmt die Führung der deutschen Niederlassung von FRIDAY und verantwortet das Geschäft im Land.

Wachstumsambitionen sind groß

„Die Baloise hat mit FRIDAY große Wachstumsambitionen. Mit Nate und Robin sind nun zwei hochkarätige Persönlichkeiten neu im Führungsteam, die dank ihres Digital- und Versicherungs-Know-hows maßgeblich dazu beitragen werden, die ambitionierten Ziele von Baloise und FRIDAY zu erreichen“, sagt Baloise Group CEO Gert De Winter.

FRIDAY hat bereits 2020 mit der Eröffnung eines zusätzlichen Technologie-Hubs in Warschau die Motivation gezeigt, Innovation und Produkte voranzutreiben. Mit einem international erfahrenen Expertenteam wurde bei FRIDAY unter der Leitung des CTO Tristan Schuler eine der modernsten Versicherungsplattformen in kürzester Zeit implementiert. Diese technologischen Fähigkeiten demonstrieren beste Voraussetzungen für schnelles Wachstum.

Seit 2004 war Glissmeyer in verschiedenen Führungsfunktionen bei Amazon Inc. in Seattle tätig und leitete erfolgreich Technologie- und Produktteams des E-Commerce-Riesen. Unter seiner Führung als Director of Product Management wurden zahlreiche Innovationen in den Markt eingeführt und werden bis heute von Millionen Amazon-Kunden täglich genutzt. Zuletzt war Glissmeyer als Chief Product Officer und Chief Technology Officer im Vorstand der HolidayCheck Group AG in München tätig.

„Nate Glissmeyer hat an der Speerspitze des E-Commerce innovative Technologien entwickelt. Er hat digitale Plattformen und Produkte für ein Millionenpublikum über Landesgrenzen hinweg zum Erfolg geführt. Diese Erfahrung wird direkt in das Kundenangebot von FRIDAY fliessen“, sagt Christoph Samwer, CEO FRIDAY.

Bruttoprämien verfünffachen

„Zudem will FRIDAY sein schnelles Wachstum weiter vorantreiben und die Bruttoprämien in den nächsten fünf Jahren auf 150 Millionen Euro verfünffachen. Die Entwicklungen im deutschen Markt sind dabei entscheidend. Wir freuen uns deshalb, dass wir mit Robin Latz einen kompetenten Verantwortlichen für den Markt Deutschland an Bord haben.

Mit seinem großen Erfahrungsschatz wird er das deutsche Geschäft bis 2025 in die Profitabilität führen“, ergänzt Samwer.  Der Versicherungsbetriebswirt Robin Latz, hat über ein Jahrzehnt in verschiedenen Positionen bei Allianz und Zurich Versicherung gearbeitet. Dort konzipierte er Produktangebote und stellte die nachhaltige Profitabilität im Portfolio sicher.

 

Bild: © Rymden – stock.adobe.com

Themen: