MRH Trowe verfolgt ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre

MRH Trowe verfolgt auch künftig starke Wachstumsziele. „In den nächsten fünf Jahren wollen wir unseren Umsatz mehr als verdoppeln“, sagt MRH Trowe-Vorstand Ralph Rockel, der unter anderem für Corporate Development zuständig ist.

Die Wachstumsstrategie basiert auf zwei Säulen: „Zum einen wird MRH Trowe das starke organische Wachstum von jährlich 10 Prozent fortsetzen und die Infrastruktur und IT noch effizienter aufstellen sowie das Team mit weiteren Leistungsträgern ergänzen. Zum anderen ist auch anorganisches Wachstum durch die Integration weiterer Maklergesellschaften integraler Bestandteil der Buy-and-Build-Strategie“, so Rockel.

„Dass wir andere Maklerhäuser erfolgreich integrieren können, haben wir in den letzten Jahren oft bewiesen“, sagt Michael Hirz, Vorstand bei MRH Trowe.

„Wir sind mit hoher Geschwindigkeit im Markt unterwegs und davon überzeugt, die Position von MRH Trowe so auszubauen, dass wir innerhalb der nächsten Jahre zu den Top-3 der inhabergeführten Industriemakler gehören.“

Zugang zum Lloyd‘s Versicherungsmarkt

MRH Trowe verfolgt weiterhin einen 360-Grad-Ansatz in der Kundenbetreuung, in dem alle relevanten Gebiete des Risikotransfers zielgruppenspezifisch abgedeckt werden. Neben der Verbreiterung des Angebots durch die Akquisitionen schafft die Gruppe mit der Gründung einer eigenen Gesellschaft in London für ihre Kunden auch den direkten Zugang zum Lloyd‘s Versicherungsmarkt.

„Damit können wir den im EU-Markt vorhandenen Kapazitätsengpässen der Versicherer begegnen und mittelständischen Maklern Unterstützung bei komplexen Risiken anbieten“, so Max Trowe, zuständiger Vorstand und Geschäftsführer der London Re GmbH.

Wachstumskapital verfügbar

Mit der Einbindung des Spezial-Know-Hows weiterer Makler wird das Angebot auch künftig gestärkt und erweitert. Unter anderem hatte MRH Trowe zuletzt die Frischleder Versicherungsmakler GmbH, M.A.R.K.-Versicherungsmakler GmbH, Nofri GmbH Versicherungsmakler, FinanceRisk Assekuranzmakler GmbH und G. Beyer Versicherungsmakler GmbH integriert.

„Um unsere strategischen Pläne umsetzbar zu machen, haben wir eine Kapitalerhöhung durchgeführt. Dafür haben wir mit AnaCap. einen Partner gefunden, dessen Philosophie und Kultur sehr gut zu uns passt“, sagt Rockel.

„Wir sind überzeugt, dass inhabergeführte Unternehmen im deutschen Maklermarkt die höchsten Erfolgspotenziale haben“, sagt Tassilo Arnhold, Partner bei AnaCap.

„Deshalb haben wir das Angebot zur Zusammenarbeit gerne angenommen und gehen gemeinsam mit den Inhabern die nächsten Wachstumsschritte.“ Das bisherige Management von MRH Trowe behält auch in Zukunft die Mehrheit und bleibt somit im „Driver´s Seat“.

 

Bild: © Monster Ztudio – stock.adobe.com

Themen: