degenia AG verbessert vier Produkte

Die degenia Versicherungsdienst AG baut ihre Deckungskonzepte aus und sorgt für zahlreiche Optimierungen.

E-Bike-Konzept

Im neuen T19 können E-Bikes bis drei Monate nach Kauf versichert werden. Geschützt sind dabei Versicherungsnehmer, Lebenspartner und Kinder. Zudem gibt es keine feste Selbstbeteiligung mehr. Ab einer Mindestschadenhöhe von 100 Euro werden die gesamten Kosten ohne Eigenanteil übernommen. Kunden können den Fahrrad-Schutzbrief  auch separat zum Tarif Diebstahlversicherung beantragen.

Wohngebäude-Deckungskonzept

Bei der Wohngebäudedeckung können nun einzelne Sanierungsmaßnahmen separat betrachtet und rabattiert werden. Dies garantiert eine genauere Einschätzung des zu versichernden Gebäudes. Ebenso bringt es auch eine Beitragsersparnis mit sich.

Immobilien, die seit mindestens fünf Jahren schadenfrei sind, sind nun auch 40 Prozent günstiger als die Basisprämie.

Wer sich für die Rundum-Sorglos-Lösung entscheidet, hat die Möglichkeit, sogenannte „unbenannte Gefahren“ mit abzuschließen.

Private Unfallversicherung

In den aktuellen Unfalltarifen sind Leistungen und Beiträge komplett neu gestaltet und den Bedürfnissen der Versicherungsnehmer angepasst. So wurden zum Beispiel die Sofortleistungen bei Schwerstverletzungen integriert. Kunden können nun auch Übergangsleistungen optional versichern.

Infektionen im Allgemeinen und im Besonderen durch Tier- oder Insektenbisse sind genauso mitversichert wie Unfälle aufgrund von Eigenbewegungen, erhöhten Kraftanstrengungen oder psychischen Unfallfolgen. Der Schutz enthält sogar psychische und nervöse Störungen. Zudem gibt es nur drei einfache Gesundheitsfragen und eine Leistungsfortführung besteht ab dem 68. Lebensjahr ohne Beitragserhöhung.

Tierhalterhaftpflichtversicherung

Die degenia hat nun die maximale Versicherungssumme im optimum-Tarif auf 20 Millionen Euro angepasst. Der Tarif bietet eine Best-Leistungs-Garantie, eine Vorversicherungs-Garantie sowie einer Neuwertentschädigung bis 1.500 Euro sowie dem Verzicht auf Leistungseinschränkung bei versehentlicher Obliegenheitsverletzungen. Außerdem bietet der T19 eine Rechtsschutzabdeckung im Bereich der Forderungsausfalldeckung.

Ebenso besteht nun Versicherungsschutz in der Forderungsausfalldeckung ab dem ersten Euro. Neu ist außerdem der Versicherungsschutz als Einsatz des eigenen Hundes innerhalb der Familie als Blinden- und Behindertenbegleithund.

Im Bereich der Annahmerichtlinien wurden die annahmefähigen Hunderassen um den Rhodesian Ridgeback erweitert. Diese Rasse ist nun ganz normal über den classic, premium oder optimum Tarif versicherbar.

 

Bild: © stockpics / fotolia.com

Themen: