Aktuelles

Vermittler-VSH: Erhebliche Verbesserungen

Was Kunden im Privat-Versicherungsbereich schon länger ermöglicht ist, bieten die verbesserten SdV-Tarife nun Vermittlern für ihre eigene VSH: eine Versicherungssumme von 10 Mio. Euro. Für Bestandskunden halbieren sich die Selbstbehalte – bei stabilen Beiträgen.

Weitere Nachrichten

Sustainable Finance höher ansiedeln

Nachhaltigkeitsrisiken sind bereits ein äußerst präsentes Thema in deutschen Finanzinstituten. Aber auch wenn eine gewisse Sensibilisierung besteht, haben ESG-Kriterien noch keinen ausreichend hohen Stellenwert in den Geschäftsstrategien.

ROLAND Rechtsschutz launcht neuen Tarif

ROLAND Rechtsschutz bietet Geschäftskund*innen einen neuen Tarif mit mehr Leistungen an die beim Vertrags- oder Patent- und Urheber-Rechtsschutz, in dieser Form ein Alleinstellungsmerkmal genießen. Privatkund*innen bekommen konkrete rechtliche Hilfe für Stalking-Opfer.

Rundum-Sorglos-Paket für IT-Betriebe

Der einzig verlässliche Schutz für IT-Dienstleister ist eine speziell zugeschnittene Haftpflichtversicherung mit überdurchschnittlich umfangreicher Deckung. Die neue VHV FIRMENPROTECT IT leistet das mit den drei starken Säulen: Betriebshaftpflicht, Vermögensschadendeckung aus IT-Tätigkeiten sowie einer Privathaftpflicht mit allen Leistungen der VHV PHV EXKLUSIV.

SdV erweitert Leistungen im VSH-Tarif

Der SdV erweitert die Leistungen im VSH-Tarif „Secure“ beitragsfrei ab 01.01.2021 um mehr als zehn Komponenten. Für die Versicherten verbessert sich damit nicht nur der Versicherungsumfang. Die Änderungen bringen auch Beitragsersparnisse mit sich.

Wirecard: AfW fordert umfassende Aufklärung

Der Bundesverband Finanzdienstleistung AfW bedauert den immensen Reputationsschaden, der durch den Wirecard-Skandal entstanden ist und mahnt erneut an, dass die Pläne für eine Übertragung der Aufsicht über die unabhängigen Finanzanlagenvermittler auf die BaFin nicht vermittelbar ist.