Aktuelles

Kryptohandel per Girokonto

Mit Krypto-Wallets lassen sich digitale Währungen direkt über das Girokonto traden. Knapp die Hälfte der Deutschen und besonders die Gruppe der bis 24-jährigen zeigt erhöhtes Interesse an Bitcoin & Co., sollte die Hausbank diese in ihr Portfolio aufnehmen.

Weitere Nachrichten

Versicherungscheck: Leistung vor Prämienhöhe!

Mit den fälligen Jahresprämien nehmen sich viele Verbraucher*innen vor, bei Versicherungen Geld zu sparen. Doch bei Versicherungsverträgen sollte der Fokus nicht auf die Prämienhöhe gerichtet werden, sondern auf die versicherten Leistungen.

Finanzielle Lage verschärft sich bei jungen Geringverdienern

Für die Hälfte der Jugendlichen wirkte sich die Corona-Pandemie nicht auf das Sparverhalten aus. Doch gerade für die, deren finanzielle Lage schon angespannt ist, wird es schwieriger vorzusorgen: Fast ein Drittel legt jetzt weniger Geld zur Seite als vor der Pandemie.

Bedeutung von Finanzen in Großstädten

Wie steht es um die Einstellung zu Finanzen in den deutschen Großstädten? Obwohl ihre Bewohner den Umgang mit Geld in der Schule thematisiert sehen wollen, kritisieren sie den hohen Stellenwert des Geldes und stufen Freizeit wichtiger ein als Geld.

Finanzbildung an Schulen kaum vorhanden

Eine Umfrage von N26 ergab, dass ein Drittel der Eltern finanzielle Bildung heute für wichtiger hält als vor der Pandemie. 45 Prozent halten es für sehr wichtig, dass Kinder verantwortungsbewusstes Geldausgeben, Sparen und Investieren lernen.

Verwahrentgelt begünstigt Bankwechsel

Ein Verwahrentgelt würde 73 Prozent aller Befragten in Deutschland dazu veranlassen, ihre Bank zu wechseln. Zwei von fünf suchen derzeit sogar aktiv nach Möglichkeiten, ihr Geld so anzulegen, dass kein Verwahrentgelt anfällt.