Aktuelles

Doppelter Rückenwind für DAX-Pensionswerke

Die für künftige Pensionszahlungen reservierten Vermögen sowie die entsprechenden Zahlungsverpflichtungen entwickelten sich dank des günstigen Einflusses von Rechnungszins und Kapitalmarkt mit deutlichem Aufwind in eine positive und für Unternehmen erfreuliche Richtung.

Weitere Nachrichten

Fast niemand kennt die DAX-Aufsteiger

Viele Deutsche haben in Bezug auf den DAX gravierende Wissenslücken. Weniger als ein Drittel schätzt die Rendite-Aussichten eines DAX-Investments realistisch ein. Auch, welche Unternehmen heute in den DAX aufsteigen, weiß fast niemand.

Krisengewinner Casino-Aktien

Im 12-Monats-Rückblick legte der DAX 21,7 Prozent zu. Börsennotierte Casino-Aktien stiegen im Wert um bis zu 124,5 Prozent. Marktbeobachter erwarten deshalb weitere Ertragsanstiege bei Casino-Aktien.

DAX-Pensionswerke: Ausfinanzierungsgrad auf Höchststand

Nachdem die Pandemie die Pensionswerke der DAX- und MDAX-Unternehmen beeinflusste, stand die erste Jahreshälfte 2021 im Sinne der wirtschaftlichen Erholung: Der Rechnungszins stieg um 40 Basispunkte und die DAX-Pensionsverpflichtungen sanken um 7,2 Prozent auf 379,6 Mrd. Euro (MDAX -7,0 Prozent auf 115,8 Mrd. Euro).

Kurzmeldungen