Aktuelles

Zeit zu handeln? bAV von Personengesellschaftern

Auch Gesellschafter von Personengesellschaften und Partnergesellschaften können eine Zusage auf bAV erhalten. Dies war zivilrechtlich schon immer möglich, doch konnte eine solche Zusage bisher nicht mit steuerlicher Wirkung erteilt werden. Nun gibt es neue Möglichkeiten.

Ruhestand unter Palmen

Rund 248.000 deutsche Rentenbezieher außerhalb von Deutschland listete der Rentenatlas für 2021 der DRV Bund auf – fast zehn Prozent mehr als vor fünf Jahren. Mit ihnen steigt auch die Zahl der bAV-Rentner im Ausland. Welche Aspekte dabei für Arbeitgeber wichtig sind.

Weitere Nachrichten

Altersvorsorge optimal steuerlich ausschöpfen

Gerade bei privaten Vorsorgethemen, wie dem Absetzen der Altersvorsorge-Beiträge, sollte kein Geld durch versehentlich falsche Einträge in der Steuererklärung verschenkt werden. Was es zu beachten gilt, um keine Rückerstattung zu versäumen.

Befreiung vom Zwangskorsett des BetrAVG

Die Betriebsrente nach dem BetrAVG zu gestalten passt oft nicht zu den Bedürfnissen der Arbeitgeber- und Nehmer. EU-Recht und Rechtsprechung machen das BetrAVG zudem unberechenbar. Doch unnötige Belastungen und Einschränkungen können vermieden werden.

Zurich erreicht weiteren Meilenstein für neue Hauptverwaltung in Köln

Vodafone Gruppe vertraut auf Zurich

Im Absicherungspaket enthalten ist das Zurich Gruppenrisikoabsicherungsprodukt TEAM® mit einer umfassenden Todesfall- und Invaliditätsabsicherung ohne Gesundheitsprüfung. Ausscheidende Vodafone Mitarbeitende erhalten über den Zurich Schutz eine private Fortführungsoption, die exklusiv für Vodafone entwickelt wurde.

Altersvorsorge: die Neuerungen zum 01.01.2021

Für die Altersvorsorge gelten ab 01. Januar 2021 wieder einige Änderungen. Für etwa 90 Prozent der aktuell Zahlenden entfällt der Solidaritätszuschlag, die Beitragsbemessungsgrenzen werden angepasst, höhere Sonderausgabenabzüge bei der geförderten Altersvorsorge. sowie die Grundrente eingeführt.

bAV: Mitarbeiter nutzen Angebote (zu) selten

bAV: Mitarbeiter nutzen Angebote (zu) selten

Eine betriebliche Altersversorgung durch Mitarbeiterbeiträge gehört zum Standardangebot von Unternehmen: In 88 Prozent der Firmen sind Regelungen für die Umwandlung von Entgelt in Altersvorsorgeansprüche etabliert. Dennoch greifen nur wenige Mitarbeiter zu, wie eine Studie von Willis Towers Watson zeigt.