Verbraucherzentrale Bremen kooperiert mit Partner in Life

Die Verbraucherzentrale Bremen e.V. (VZ) arbeitet nun bei der Analyse von Lebensversicherungsverträgen mit dem Policenkäufer und -analyst Partner in Life S.A. (PiL) zusammen.

Beide Unternehmen verfolgen das Ziel, Verbraucherinnen und Verbraucher dabei zu unterstützen, den Wert ihrer Lebensversicherung besser einschätzen zu können.

Dafür bietet die Verbraucherzentrale Bremen Versicherten ein schriftliches Gutachten für kapitalbildende Lebens- und Rentenversicherungen an. Die Analyse führt PiL durch. Mit den Ergebnissen lässt sich dann beurteilen, wie hoch die Kosten für etwaige Zusatzversicherungen zu Buche schlagen, mit welcher Stabilität hinsichtlich der variablen Anteile des Vertrages und mit welcher Rendite für die verbleibende Laufzeit zu rechnen ist.

Die VZ fragt die Vertragswerte für den Verbraucher beim Versicherungsunternehmen an und leitet die Daten für das Gutachten an PiL weiter. Die persönlichen Daten des Versicherungsnehmers wurden zuvor anonymisiert.

Dean Goff, Vorstand der PiL, dazu:

„Wir geben Versicherten eine transparente Erläuterung der Leistungskraft ihrer Altersvorsorge. Aber viele Verbraucher benötigen Hilfestellung, um daraus auch die richtigen Schlüsse ziehen und Optimierungen vorzunehmen zu können. Diese persönliche, objektive und professionelle Beratung können nun nicht nur die Bremer Verbraucher, sondern auch unsere eigenen Kunden über die VZ in Bremen erhalten.“

Versicherte können das Angebot der VZ Bremen in der Beratungsstelle, per Post oder per Mail ordern oder die Unterlagen von der Homepage herunterladen. Das Gutachten inklusive Beratung kostet bei der VZ 110 Euro.

 

Bild: © adam121 / fotolia.com