Aktuelles

GKV-Strukturprobleme sind nicht vorübergehend

Das Defizit der Gesetzlichen Krankenversicherung soll mit einem Bündel aus Einzelmaßnahmen für ein Jahr gedeckt werden. Doch die Strukturprobleme der GKV brauchen dringend bessere, langfristig tragfähigere Lösungen, um die nachfolgenden Generationen zu entlasten.

Experten-Rat zur Absicherung der Pflegekosten

Der PKV-Verband hat einen interdisziplinären Experten-Rat initiiert, der Lösungsvorschläge für die notwendige Reform der Pflegefinanzierung erarbeiten soll. Den Vorsitz übernimmt der Gesundheitsökonom Prof. Dr. Jürgen Wasem von der Universität Duisburg-Essen.

Weitere Nachrichten

PKV mit Plattform für präventive Gesundheitsangebote

Die innovative Plattform des PKV bietet digitale Beratung, Schulung und Vernetzung zu Prävention und Gesundheitsförderung. Sie richtet sich an alle, die gesundheitsförderliche Projekte in der Settingprävention anbieten und nutzen. 2023 soll sie live gehen.

PKV für mehr Nachhaltigkeit im Gesundheitssystem

Die GKV benötigt bereits in diesem Jahr einen Zuschuss von 28,5 Mrd. Euro. Der PKV erkennt in den steten Defiziten in der Sozialversicherung die strukturelle Daueraufgabe, mit einer kapitalgedeckten Vorsorge die demografische Entwicklung abzufangen.

Positiv-Trend in der PKV verstärkt

Die PKV ist auch 2021 deutlich gewachsen. Die Gesamtzahl an Versicherungen stieg um fast 1 Mio. auf 37,1 Mio. Dabei wuchs die Zahl der Zusatzversicherungen um 3,4 Prozent. Auch in der Vollversicherung hat sich die Lage der PKV weiter verbessert.

GKV-Bundeszuschüsse sind keine nachhaltige Lösung

Um die wachsende Finanzlücke der GKV zu schließen, ist eine dauerhafte Steigerung der Bundeszuschüsse im Gespräch. Ein PKV-Gutachten warnt vor den Gefahren einer stärkeren Steuerfinanzierung sozialer Leistungen und vor Verteilungskämpfen um Steuermittel.